Durch Mitfahrregelung von Polizeibeamten in Zivil und die Vollzugsbeamten des Zolls kann sofort die Sicherheit erhöht werden

Seit dem Jahr 2002 ist Polizistinnen und Polizisten in Uniform in Deutschland die freie Benutzung der Züge gestattet. Damit wurde die Sicherheit in den Zügen der Deutschen Bahn deutlich erhöht.
„Unter Berücksichtigung der besonderen Terrorbedrohung schlagen wir vor, ab sofort auch den Polizistinnen und Polizisten in Zivil ( Kriminalbeamte ) die freie Benutzung der Züge der Deutschen Bahn zu gestatten. Weiter sollten auch die bewaffneten Vollzugsbeamtinnen und Beamten des Zolls ab sofort in die Freifahrtregelungen einbezogen werden, so Josef Scheuring, Vorsitzender der Gewerkschaft der Polizei, Bezirk Bundespolizei in Berlin.
Durch die Umsetzung dieser Maßnahmen können ab sofort die Sicherheitsmaßnahmen in den Zügen der Deutschen Bahn AG weiter verbessert werden, so die Gewerkschaft der Polizei.

Share

Themenbereich: Terrorismus | Drucken