Brief des Vorsitzenden der GdP, Bezirk Bundespolizei, Josef Scheuring

jupp250.jpgBerlin/Hilden im Dezember 2006
Liebe Kolleginnen, liebe Kollegen,
das Jahr 2006 wird als Jahr in die Geschichte eingehen, in dem Deutschland der „Weltmeister der Herzen“ wurde.

Mit Eurer Arbeit während der Fußball – Weltmeisterschaft aber auch mit Eurem Einsatz für die Innere Sicherheit insgesamt, mit Eurer Professionalität, Eurer Besonnenheit und Eurer Freundlichkeit über das Jahr habt Ihr viel zum positiven Bild Deutschlands in der Welt beigetragen.

Hierfür möchten wir Euch, den Kolleginnen und Kollegen der Bundespolizei, der Bundesfinanzpolizei und des Bundesamtes für Güterverkehr ganz herzlich Dank sagen. Ihr habt einen ganz besonders wertvollen Beitrag für die Sicherheit und damit für unser Land insgesamt geleistet.

Sicherlich hat die vom Bundesinnenminister angekündigte Reform der Bundespolizei in den letzten Wochen viele von Euch bewegt. Einige erhoffen sich für die Zukunft effektivere Strukturen zur Bewältigung unserer Aufgaben. Andere blicken zweifelnd in die Zukunft, denn sie wissen nicht, was diese Reform ganz persönlich für sie und ihre Familien bedeutet.

Wir versprechen Euch heute, dass wir, die GdP mit unseren GdP – Personalräten alles unternehmen werden, um den Interessen unserer Kolleginnen und Kollegen in allen Bereichen gerecht zu werden.

Für Euer Vertrauen und Eure wertvolle, kritische Begleitung unserer Arbeit danken wir Euch ganz herzlich.

Wir wünschen Euch und Euren Familien ein ruhiges und erholsames Weihnachtsfest, für alle Kolleginnen und Kollegen, die zwischen den Jahren Dienst haben, eine ruhige Dienstverrichtung und viel Glück, Gesundheit und alles Gute im Jahr 2007.

Auf uns, Eure Gewerkschaft der Polizei werdet Ihr Euch auch im neuen Jahr 2007 verlassen können.

Mit herzlichen Grüßen

Josef Scheuring

Share

Themenbereich: Aus dem Bezirksvorstand | Drucken