GdP erreicht Neufestlegung der Versorgungsbezüge für die im dreijährigen „Altersstrafraum“ beförderten

LogoVersorgungsgesetz wird geändert – Aber: Anträge nicht verpassen!

In der Juniausgabe des Bezirksjournals Bundespolizei veröffentlichten wir unter der Überschrift: „Altersstrafraum für letzte wirksame Beförderung vor Pension zu groß“, die Inhalte des Beschlusses des Bundesverfassungsgerichts vom 20. März 2007 (2 BvL 11/04). Im Weiteren wandten wir uns als Gewerkschaft der Polizei (GdP), Bezirk Bundespolizei, auch an den Bundesinnenminister, Wolfgang Schäuble, damit schnellstmöglich offene Fragen, die durch diesen Beschluss zur Wartefrist aufgeworfen wurden, entsprechenden Antworten zugeführt werden.

Das Bundesministerium des Innern (BMI) teilte uns nunmehr mit,dass…….. weiter im Mitgliederbereich

Share

Themenbereich: Finanzielles & Laufbahn | Drucken