Sicherheits-und Pressekonferenz der GdP – Bezirk Bundespolizei – in Rosenheim am 28.11.2007

kopie-von-bundespolizei-ro-005.jpgAm 28.11.2007 fand in Rosenheim eine weitere Sicherheits- und Pressekonferenz auf Initiative der GdP, Bezirk Bundespolizei statt. Auch diese stand unter dem Motto: „Offene Grenzen Ja – keine Freifahrt für Terrorismus und Kriminalität“.

Im Rahmen dieser Konferenz informierten der Vorsitzende der GdP, Bezirk Bundespolizei, Josef Scheuring und der stellvertretende Vorsitzende der GdP, Bezirk Bundespolizei, Karlfred Hofgesang (Bild), die anwesende Presse und die kommunalen Vertreter der Stadt Rosenheim, wie Oberbürgermeisterin Gabriele Bauer und des Landkreises Rosenheim, Bürgermeister Neiderhell, neben den aktuellen Problemfeldern zum Wegfall der Grenzkontrollen am 21.12.2007, auch über regionale Themen wie den tatsächlichen Sachstand der beschlossenen Auflösung der Bundespolizeiabteilung Rosenheim und erläuterten ausführlich die geplanten und von der GdP zusätzlich geforderten Kompensationsmaßnahmen.

Weitere Berichterstattung folgt.

Share

Themenbereich: Bundespolizei - Reform, Europa, EU-Erweiterung | Drucken