Stadtpräsident Peter Sünnenwold empfängt Vertreter der Gewerkschaft der Polizei

mass-140807-2.jpgLübeck. Am Abend des 06. November empfing Stadtpräsident Peter Sünnenwold Vertreter der Gewerkschaftder Polizei (GdP) zu einem Informationsgespräch. Anlass war die zu erwartende Organisationsreform der Bundespolizei.

Die Neuorganisation mit der Zuordnung fünf neuer Außenstellen (Swisttal bei Bonn, Neustrelitz, Oerlenbach, Walsrode und Eschwege) bedeutet eine erhebliche Aufwertung der Bundespolizeiakademie. Damit liegt zukünftig die gesamte Ausbildungs- und Fortbildungsverantwortung in der Hand der Bundespolizeiakademie.

Bild: Rüdiger Maas

Stadtpräsident Peter Sünnenwold (CDU) empfängt Vertreter der GdP

Share

Themenbereich: Bundespolizei - Reform | Drucken