GdP Bezirk Bundespolizei begrüßt Urteil zur Pendlerpauschale

2006-07-03-europa-politikthemen-innen-und-justiz-2propertyposter.jpgBerlin/Hilden: Die GdP- Bezirk Bundespolizei begrüßt das Urteil des Bundesfinanzgerichtshofes, welches die Kürzung der Pendlerpauschale als verfassungswidrig eingestuft hat.

Die Entscheidung, dass die Kosten für die Fahrt zur Arbeit weiterhin voll von der Steuer abgesetzt werden können, sei die einzig richtige Antwort auf den grundrechtswidrigen Versuch der Bundesregierung, wieder einmal Arbeitnehmern und Beamten die Lasten einer verfehlten Haushaltspolitik und Steuerpolitik einseitig aufzubürden, so Josef Scheuring, Vorsitzender der GdP-Bezirk Bundespolizei.

Als nächste und letzte Instanz wird nun das Bundesverfassungsgericht in dieser Sache entscheiden. Diese Entscheidung erwarten Fachleute aber nicht vor Ende diesen Jahres.

Share

Themenbereich: Recht | Drucken