GdP: Bundespolizei – Neuorganisation tritt in Kraft

29. Februar 2008 | Thema: Bundespolizei - Reform | Drucken
Innenminister Schäuble hat erhebliches Vertrauen bei den Beschäftigten verspielt! Berlin/Hilden, den 29.Februar 2008: Zum ersten März 2008 tritt die Neuorganisation der Bundespolizei in Kraft. In einem, in der Bundesrepublik Deutschland bisher einmaligen Vorgang werden zum ersten März 2008 alle bisherigen ... (Weiterlesen)


Danke!

29. Februar 2008 | Thema: Tarif | Drucken
Liebe Kolleginnen, liebe Kollegen, die Mitglieder der Gewerkschaft der Polizei - Bezirk Bundespolizei haben einen starken Beitrag dazu geleistet, dass die Demonstration vor dem BKA in Wiesbaden zur einer beeindruckenden Veranstaltung wurde. Herzlichen Dank dafür, dass ihr in euerer Freizeit aus ... (Weiterlesen)


GdP-Kundgebung vor dem Bundeskriminalamt

28. Februar 2008 | Thema: Aus dem Bundesvorstand | Drucken
Freiberg: Keine weiteren Einkommenseinbußen mehr Wiesbaden. Mit einer demonstrativen Warnstreikaktion quittierten heute Beschäftigte des Bundeskriminalamtes, aus mehreren Bundesländern angereiste Polizeibeschäftigte und Kolleginnen und Kollegen der Bundespolizei die sture Haltung der Arbeitgeber in der laufenden Tarifrunde für Bund und Kommunen. Der GdP-Bundesvorsitzende ... (Weiterlesen)


GdP: Sture Haltung der Arbeitgeber mobilisiert Beschäftigte

26. Februar 2008 | Thema: GdP Bundesvorstand, Tarif | Drucken
Warnstreik am Bundeskriminalamt - GdP rechnet mit hoher Beteiligung Potsdam/Wiesbaden. Mit einer hohen Beteiligung rechnet die Gewerkschaft der Polizei (GdP) an dem für Donnerstag geplanten Warnstreik am Bundeskriminalamt in Wiesbaden. (Weiterlesen)


GdP ruft zum Warnstreik am Bundeskriminalamt auf

25. Februar 2008 | Thema: Tarif | Drucken
Gewerkschaften verschärfen Gangart: Die Tarifauseinandersetzungen im öffentlichen Dienst für die Beschäftigten des Bundes und der Kommunen nehmen an Schärfe zu. Die Gewerkschaft der Polizei (GdP) hat für Donnerstag, 28. Februar 2008 zu einem Warnstreik am Bundeskriminalamt (BKA) in Wiesbaden aufgerufen. (Weiterlesen)


Praxisgebühr wird erstattet, sofern das Bundesverwaltungsgericht das Urteil des OVG Münster bestätigt.

24. Februar 2008 | Thema: Allgemein | Drucken
Berlin/Hilden: Die GdP - Fraktion im Bundespolizeihauptpersonalrat hatte sich für einen unbürokratischen Umgang mit den Folgen des Urteils des OVG Münster zur Praxisgebühr im Sinne der betroffenen Beihilfeberechtigten eingesetzt. Das Bundesinnenministerium hat auf Anregung des Bundespolizei – HPR nun entschieden, dass ... (Weiterlesen)


GdP:Fehlen eines bundesweiten Waffenregisters ist skandalös

22. Februar 2008 | Thema: GdP Bundesvorstand | Drucken
Bei neuem Waffenrecht droht Ausweitung des Vollzugsdefizits Berlin. Als längst überfälligen Schritt bezeichnete die Gewerkschaft der Polizei (GdP) die Absicht der Bundesregierung, das Führen von Waffenimitaten - so genannten Anscheinswaffen - und Softair-Waffen in der Öffentlichkeit zu verbieten. GdP-Bundesvorsitzender Konrad Freiberg: ... (Weiterlesen)


DGB solidarisch mit den Kolleginnen und Kollegen im öffentlichen Dienst: „Wir vertrauen auf eure Kraft!“

20. Februar 2008 | Thema: Tarif | Drucken
Der DGB-Vorsitzende Michael Sommer und die stellvertretende DGB-Vorsitzende Ingrid Sehrbrock haben den Beschäftigten in der öffentlichen Verwaltung und den Betrieben des Bundes und der Kommunen ihre volle Solidarität zugesagt. Gute Arbeit müsse gerecht entlohnt werden, die Warnstreiks machten dies auch ... (Weiterlesen)


Tarifrunde 2008: Warnstreik und Demo am 28.2. vor dem BKA in Wiesbaden! Mitmachen!

19. Februar 2008 | Thema: Tarif | Drucken
Liebe Kolleginnen und Kollegen, der Vorsitzende der Gewerkschaft der Polizei - Bezirk Bundespolizei, Josef Scheuring, der Vorsitzende der GdP Bezirksgruppe Mitte, Günter Rink, der Vorsitzende der Bezirksgruppe Süd, Wolfgang Strahberger, der Vorsitzende der Bezirksgruppe West, Heinz Selzner und der Vorsitzende der ... (Weiterlesen)


Einschüchterungstaktik im Berliner Arbeitskampf wird Warnstreiks bei der Polizei nicht verhindern

18. Februar 2008 | Thema: Tarif | Drucken
Berlin. Als massiven Eingriff in die Arbeitnehmerrechte und Affront gegenüber den Gewerkschaften bezeichnete der Vorsitzende der Gewerkschaft der Polizei (GdP), Konrad Freiberg (Bild), die heute bekannt gewordenen Pläne des Berliner Senats, den Beschäftigten des Berliner Zentralen Objektschutzes und des Gefangenenwesens ... (Weiterlesen)


Praxisgebühr

18. Februar 2008 | Thema: M-Allgemein | Drucken
Das Bundesministerium des Innern hat mit dem als Anlage beigefügten Rundschreiben gebeten, die Beihilfeberechtigten über folgendes zu informieren: Mit Urteil vom 12.11.2007 hat das OVG Münster (Az: 1 A 995/06) den Abzug des Eigenbehalts gemäß § 12 Abs. 1 Satz 2 ... (Weiterlesen)


Tarifrunde 2008: Aufruf zur Kungebung

15. Februar 2008 | Thema: Tarif | Drucken
Liebe Kolleginnen und Kollegen, der Vorsitzende der Gewerkschaft der Polizei - Bezirk Bundespolizei, Josef Scheuring, und der Vorsitzende der GdP Bezirksgruppe Ost, Manfred Kirchhoff, rufen alle Kolleginnen und Kollegen aus dem Raum Berlin und Brandenburg zur Teilnahme an der gemeinsamen Kundgebung ... (Weiterlesen)


GdP: Kolleginnen und Kollegen sind stinksauer

14. Februar 2008 | Thema: Tarif | Drucken
Die Kolleginnen und Kollegen im Bereich der Bundespolizei sind stinksauer über das Angebot der Arbeitgeber zur laufenden Tarifrunde 2008. Das wurde bei einer Mitgliederversammlung, an der auch der Bundesvorsitzende der Gewerkschaft der Polizei, Konrad Freiberg (3.v.l.), der Bezirksvorsitzende Josef Scheuring ... (Weiterlesen)


Einkommensrunde in der Sackgasse

12. Februar 2008 | Thema: Tarif | Drucken
Mit Warnstreiks Bewegung in Verhandlungen bringen BERLIN. Warnstreiks sollen nach Planungen der Gewerkschaft der Polizei (GdP) Bewegung in die festgefahrene Einkommensrunde für die Tarifbeschäftigten des öffentlichen Dienstes beim Bund und bei den Kommunen bringen. GdP-Bundesvorsitzender Konrad Freiberg: „Die dritte Runde der ... (Weiterlesen)


GdP beteiligt sich an Protestaktionen

11. Februar 2008 | Thema: Tarif | Drucken
Die Gewerkschaft der Polizei, Bezirk Bundespolizei wird sich an Protestaktionen zu den Tarifverhandlungen 2008 beteiligen. Das hat der geschäftsführende Bezirksvorstand in seiner Sitzung am 11. Februar 2008 beschlossen. Die erste Kundgebung dazu wird am 28. Februar 2008, 15.30 Uhr am ... (Weiterlesen)


Tarifverhandlungen 2008

9. Februar 2008 | Thema: Tarif | Drucken
Für uns gibt es wahrlich keinen Grund zur Bescheidenheit! Es ist davon auszugehen, dass auch die dritte Runde der Tarifverhandlungen über die Einkommen der Beschäftigten des Bundes und der Kommunen nicht einmal im Ansatz das bringen wird, was wir als ... (Weiterlesen)