Tarifverhandlungen 2008: Wir haben Nachholbedarf! Unsere Forderung ist notwendig, sinnvoll und gerecht!

tarifrunde2008.jpg

Die Zeit drängt:

Wir haben eigentlich keine Zeit für unseriöse Angebote. Und was ist unseriöser als das Angebot, dass die Beschäftigten ihre
Tariferhöhung durch eine Arbeitszeitverlängerung selbst bezahlen sollen.

Köder Tariferhöhung:

Die Arbeitgeber beziffern ihr Angebot auf 5%. Um auf diese Zahl zu kommen, setzen sie Logik und Mathematik außer Kraft. Denn rechnet man ihre Stufenangebote um, dann schmelzen die 5% schnell auf 2,5 % für 2008 und 0,4 % für 2009 zusammen.

Das stinkt uns: Ignoranz!

Keine Silbe der Arbeitgeber zur sozialen Komponente eines Mindestbetrages – obwohl sie ganz genau wissen, wie wichtig
eine kräftige Einkommenserhöhung gerade für die unteren Entgeltgruppen ist.

Das stinkt uns: Spaltungsversuche!

Erneut sollen die ostdeutschen Beschäftigten abgehängt werden – im 19. Jahr der deutschen Einheit.

Share

Themenbereich: Tarif | Drucken