Demonstration am 4.3.2008 von 8.00 bis 10.00 Uhr in Hamburg

Mehr Kohle heißt die Parole!

Hamburg/Berlin/Hilden: am Dienstag den 04.03.2008 von 08:00 – 10:00 Uhr findet eine Demo/Warnstreik auf dem Gänsemarkt in Hamburg statt.

mass-140807-2.jpgHierzu haben Ver.di und GEW aufgerufen.

Die Gewerkschaft der Polizei – Bezirk Bundespolizei ruft alle Kolleginnen und Kollegen aus Hamburg uns Umgebung auf, Euch an der Demonstration zu beteiligen.

Liebe Kolleginnen und Kollegen in der Bundespolizei – es ist Zeit aus dem Kreuz zu kommen, um unsere berechtigten Forderungen ganz deutlich nach außen zu tragen.

Die Arbeitgeber versuchen unseren Mitbürgerinnen und Mitbürgern weiß zu machen, sie würden den Beschäftigten des öffentlichen Dienstes 5% Gehaltssteigerung anbieten. In Wahrheit bieten uns die Arbeitgeber 2.5% für 2008 und nur 0,4% für 2009 an. Und zugleich wollen sie ohne Gehaltsausgleich die Arbeitszeit erneut erhöhen.

Wir fordern 8 Prozent, mindestens aber 200 € und das ohne Arbeitszeitverlängerung!

Mehr Kohle heißt die Parole!

Die GdP – Mitglieder treffen sich um 7:30 Uhr am GdP-Bus vor der Bühne auf dem Gänsemarkt.

Es wird auch eine große GdP-Delegation aus Lübeck teilnehmen. Diese fährt am Dienstag um 06:30 Uhr in Lübeck/ Bundespolizeiakademie ab. An Mitfahrgelegenheiten ist im ausreichenden Maße gedacht. Für die teilnehmenden GdP Mitglieder des Bezirk Bundespolizei gibt es ein Handgeld von 10 € vor Ort.

Weitere Organisatorische Hinweise bringt ihr bei Kollegen Heiko Dammann unter der Tel.-Nr. 0451 203 – 1621 in Erfahrung.

Mehr Kohle heißt die Parole!
Euer
Rüdiger Maas

Share

Themenbereich: Internes & Personalien | Drucken