Kurz informiert: Besoldungs-Anpassungsgesetz

LogoLiebe Kolleginnen und Kollegen,
durch den Vorsitzenden des Bundespolizei-Hauptpersonalrates und stellvertretenden Vorsitzenden der GdP – Bezirk Bundespolizei, Sven Hüber, wurde bereits am 14.02.08 die Forderung erhoben, im Rahmen des Besoldungs-Anpassungsgesetztes die Angleichung der Anwärterbezüge im Beitrittsgebiet an das Westniveau vorzunehmen. Diese Forderung wurde mit gleichem Datum dem Bundesministerium des Innern übergeben.

Seitens des BMI wurde nunmehr darauf folgendes mitgeteilt: Zitat: „Derzeit wird geprüft, die Anpassung der Anwärterbezüge im Beitrittsgebiet in das Besoldungs-Anpassungsgesetz aufzunehmen. Den Anwärtern entstehen keine finanziellen Einbußen, da ein rückwirkendes Inkrafttreten zum 01.01.2008 vorgesehen ist.“

Damit könnte bei Umsetzung dieser berechtigten Forderung auf Initiative der GdP eine weitere Gerechtigkeitslücke geschlossen werden. Wir werden über den weiteren Fortgang in der Sache zeitnah berichten.

Share

Themenbereich: Besoldung | Drucken