GdP fordert DUZ anzuheben!

gdp_zum_thema.jpgErschwerniszulagen, wie die Schicht- und Wechselschichtzulage, die Zulage für den Dienst zu ungünstigen Zeiten und zusätzliche Freischichten bedürfen einer dringenden Anpassung an die veränderten Bedingungen des heutigen Schichtdienstes.

Der Bundesvorstand der GEWERKSCHAFT DER POLIZEI hat das Ergebnis einer internen Arbeitgruppe diskutiert und daraus eine gewerkschaftliche Forderungslage entwickelt.

Unsere Forderungen zur Anpassung der Schicht- und Wechselschichtdienstzulagen:

  • Die Zulage der Polizeizulage darf sich nicht mehr negativ auf die Höhe der Schicht- und Wechselschichtzulage auswirken!
  • Bedarfsorienierte Schichtdienstmodelle müssen in den Erschwerniszulagenverordnungen definiert werden. In ihrer Höhe ist sie der Wechselschichtdienstzulage anzupassen!
  • Teilzeitbeschäftigte sollen eine ungekürzte Schicht- oder Wechselschichtzulage erhalten, wenn die Voraussetzungen für den Zahlung erfüllt werden!
  • Volle Wechselschichtdienstzulage auch für geschlossene Einheiten und Aufrufeinheiten!

Die empfundenen Belastungen durch Dienste zu ungünstigen Zeiten werden durch die geltenden Regelungen nur unzureichend abgebildet (z.B. Nachtdienst Freitag auf Samstag).

Unsere Forderung zur Anpassung der Zulagen für Dienst zu ungünstigen Zeiten:

  • Die Gewährung von DUZ muss auf Anschlusszeiten ausgedehnt werden!
  • Eine Vereinfachung der Zulagenregelung durch eine Neuordnung der Dienste zu ungünstigen Zeiten in höchstens zwei Stufen!
  • Deutliche Anhebung der Zulage für DUZ auf 5 Euro die Stunde.
  • Die GdP – Grundpostion ist, dass die Lebensarbeitszeit für Schichtdienstleistende nicht angehoben werden darf!
  • In diesem Zusammenhang muss auch die 41 – Stunden – Woche mit dem Ziel, sie wieder auf 39 Stunden zurück zu führen, diskutiert werden.

Zu einer Gesamtschau gehören auch Überlegungen von Maßnahmen zur Gesundheitsprävention.

Ein vertiefender Artikel findet sich in unserer aktuellen Mitgliederzeitung.

Die Arbeit im Schichtdienst und zu anderen belastenden, unregelmäßigen Zeiten muss endlich anständig „ausgeglichen“ werden.

Share

Themenbereich: Finanzielles & Laufbahn | Drucken