Besoldungsanpassung – Politische Zusagen werden eingehalten!

dp.jpgZu den heutigen Beteiligungsgesprächen zum Besoldungsanpassungsgesetz wurde ein Gesetzentwurf der Fraktionen der CDU/CSU und SPD vorgelegt.
Mit diesem Entwurf ist beabsichtigt, die Besoldung der Beamten des Bundes an den Tarifabschluss für die Tarifbeschäftigen vom 31.März 2008 anzupassen.
Der Entwurf der Regierungskoalitionen enthält insbesondere die zeitliche Anpassung bereits zum 01.Januar 2008. Durch die zeit- und inhaltsgleiche Übernahme sowohl des Sockelbetrages wie auch der beiden prozentualen linearen Erhöhungen für 2008 und 2009 wird die Besoldung mit gleicher Wirkung wie im Tarifbereich erhöht. Die politischen Zusagen, die hínsichtlich der Übernahme des Tarifergebnisses für die Besoldung gemacht wurden, sind somit eingehalten worden.Mit der Vorlage des Kabinettsbeschluss wird eine Abschlagszahlung auf die zu erwartende Erhöhung beantragt.

Share

Themenbereich: Finanzielles & Laufbahn | Drucken