1. Ordentlicher Delegiertentag der GdP-Direktionsgruppe Bundesbereitschaftspolizei

Vom 22. bis 23. September 2008 trafen sich die Delegierten der 11 GdP-Kreisgruppen in der Bundesbereitschaftspolizei in Gersfeld/Rhön und gaben dem ersten ordentlich gewählten Vorstand ein beeindruckendes Votum. Zum Vorsitzenden wählte der Delegiertentag den Kollegen Heinz Selzner, der zuvor in seinen Bericht die vielfältigen Aktivitäten des kommissarischen Vorstandes seit Mai dieses Jahres darstellte.

 080922_gdv_bbpol.jpg (Bild: Der Geschäftsführende Direktionsgruppenvorstand v.l.: Andreas Eisermann, Frank Pfeiffer, Michael Arndt, Andreas Puschmann, Rolf von Briel, George Maurer, Anja Röther, Guido Kuhn, Heinz Selzner, Jörg Radek, Wolfgang Gieck, Frank Martini, Josef Scheuring)

Der Vorstand der Direktionsgruppe Bundesbereitschaftspolizei setzt sich wie folgt zusammen: Vorsitzender  Heinz Selzner, Sankt Augustin Stellv. Vorsitzender  Wolfgang Gieck, Bayreuth Stellv. Vorsitzender  Frank Martini, Hünfeld Stellv. Vorsitzender  Michael Arendt, Blumberg Kassierer  Andreas Eisermann, Bad Düben Stellv. Kassierer  Rolf von Briel, Fuldatal Stellv. Kassierer  George Maurer, Deggendorf Schriftführer  Frank Pfeiffer, Duderstadt Stellv. Schriftführer  Guido Kuhn, Bad Bergzabern Stellv. Schriftführer  Andreas Puschmann, Uelzen Mitglied für Tarifangelegenheiten  Anja Röther, Bad Bergzabern Neben den Kreisgruppenvorsitzenden wird der Vorstand durch die Beauftragten der Personengruppen – Sandra Seidel, Hünfeld (Frauen), Peter Schütrumpf, Hünfeld (Senioren), Andrea Wagener, Duderstadt (Tarif), Sandra Schlewitzke, Ratzeburg (JUNGE GRUPPE) – komplettiert. 

080922_dgt_bbpol.jpg

Die Schwerpunkte

Ein Schwerpunkt in der Arbeit des neuen Vorstandes wird sein, sich für eine deutliche Verbesserung der Bewertung der Bundesbereitschaftspolizei einzusetzen. Auch die Vorbereitung der Personalratswahlen 2009 wurde durch die Versammlung thematisiert. In einem einstimmigen Votum sprachen sich die Delegierten für Heinz Selzner, Wolfgang Gieck (Beamte) sowie Berndt Baum und Anja Röther (Beschäftigte) als Spitzenkandidaten für die Wahlen zum Gesamtpersonalrat bei der Direktion Bundesbereitschaftspolizei aus. Als Gast der Veranstaltung wünschte der Vorsitzende des Bezirks Bundespolizei in der Gewerkschaft der Polizei, Josef Scheuring, dem neuen Vorstand viel Glück für die bevorstehenden Aufgaben. Er sieht in der neuen Organisation Bundesbereitschaftspolizeidirektion eine gute Chance, die Interessen der Kolleginnen und Kollegen in der Bundesbereitschaftspolizei konzentriert nach vorne zu bringen. Sven Hüber ging in seinem Grußwort unter anderem auf die dringende „Entideologisierung“ des Laufbahnverlaufs in der Bundespolizei ein und forderte eine Abkehr von starren Richtlinien hin zu einer zukunftsorientierten Berufsentwicklung für die Menschen in der Bundespolizei. Der 1. Ordentliche Delegiertentag verlief in einer ausgesprochenen harmonischen Atmosphäre. Die Gewerkschaft der Polizei – Direktionsgruppe Bundesbereitschaftspolizei – sieht sich nunmehr gut gerüstet für die zukünftige gewerkschaftliche Arbeit.

Share

Themenbereich: Direktions- und Kreisgruppen | Drucken