Neue Kreisgruppe der Gewerkschaft der Polizei in Angermünde gegründet

grundung_01.jpg Am 16. Dezember 2008 trafen sich die Mitglieder der Gewerkschaft der Polizei (GdP) aus dem Bereich der Bundespolizeiinspektion Angermünde zur Gründung einer neuen GdP Kreisgruppe. Im Rahmen einer Gründungsversammlung wurde Carsten Klemer zum Vorsitzenden gewählt. Ihm zur Seite stehen als Stellvertreter Roland Schenk, Matthias Gerbig als Kassierer Günter Piehl mit seiner Stellvertreterin Karin Schenk. Um den Vorstand zu komplettieren wurde als Schriftführer Jan Müller mit Andreas Kampf als Stellvertreter und Anett Laarz als Beisitzer zgl. Frauenbeauftragte gewählt.
In einer ruhigen Atmosphäre sagten Manfred Kirchhoff als Vorsitzender der Direktionsgruppe Berlin Brandenburg und Lars Wendland als Kreisgruppenvorsitzender aus Frankfurt (Oder) dem Vorstand der neuen Kreisgruppe vollste Unterstützung zu.
Unter dem Motto „Zukunft menschlich gestalten“ wird die Kreisgruppe versuchen, sich  während der Neuorganisation der Bundespolizei, regional für die Belange aller Beschäftigten der BPOLI Angermünde einzusetzen. Die neue GdP Kreisgruppe Angermünde wird auch zu den kommenden Personalratswahlen mit einem starken Team antreten. Die Beschäftigten der Bundespolizeiinspektion Angermünde werden dann auch zuverlässig von den Kolleginnen und Kollegen der GdP  vertreten.

Share

Themenbereich: Aus den Direktions-/Kreisgruppen | Drucken