Neue GdP Kreisgruppe „Niederlausitz“ gegründet

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

am 29. April 2009 trafen sich Angehörige der BPOLI Forst in Cottbus zur Gründung einer weiteren Kreisgruppe innerhalb der GdP Direktionsgruppe Berlin Brandenburg.

Um der großen Flächeninspektion gerecht zu werden und allen Angehörigen auch in den entfernten Revieren eine gewerkschaftliche Heimat zu bieten, hatte man sich auf die Namensgebung GdP Kreisgruppe Niederlausitz geeinigt.

Lars Wendland, als ehemaliger Kreisgruppenvorsitzender der Region, überbrachte herzliche Grüße der Direktionsgruppe und vom Vorsitzenden Manfred Kirchhoff, der leider wegen einem kurzfristigen ptrivaten Ereignis nicht anwesend sein konnte.

Im Beisein von den regionalen Vertretern der Signal Iduna wurde, nachdem man sich den Namen gegeben hat, der Vorstand und die Kassenprüfer gewählt. Es sei vorweg gesagt, dass alle Entscheidungen einstimmig getroffen wurden, welches zeigt das die Entwicklung auf örtlicher Ebene auf sehr fruchtbaren Boden fällt.

Der Vorstand besteht nun aus:

Vorsitzender: Jens Edelmann

1. Stellv.: Reinhard Mantel

2. Stellv.: Anne-Kathrin Gerike

Kassiererin: Elke Bierholdt

Stellv. Kassiererin: Anne-Kathrin Gerike

Schriftführer: Steffen Gäbler

Stellv. Schriftführerin: Heike Hellmann

Beisitzer Beamte: Evelin Raue

Beisitzer Tarif: Elke Bierholdt

Als Kassenprüfer wurden Steffen Werner und und Beatrix Steinbrück gewählt.

Der Vorstand der GdP Direktionsgruppe Berlin Brandenburg gratuliert nochmal recht herzlichst zur Gründung der neuen Kreisgruppe und wünscht für die Zukunft alles Gute.

Share

Themenbereich: Internes & Personalien | Drucken