Personalratswahl 2009 Unser Kandidat Lars Wendland, Berlin-Brandenburg für den Hauptpersonalrat

Heute stellen wir Euch den Kollegen Lars Wendland vor. Lars Kandidiert auf Platz 19 der GdP-Liste 1 für den Hauptpersonalrat

Das Motto „Nicht weil es schwer ist, wagen wir es nicht, sondern weil wir es nicht wagen, ist es schwer!“* ist eine Herangehensweise, die ich in der zurückliegenden Zeit versucht habe zu beherzigen. Wir zusammen -alle Beschäftigten in der Bundespolizei- sind diejenigen, die etwas bewegen können. Wir sollten es zusammen wagen! Damit es zum Schluss dann auch wirklich nicht schwer wird. Doch eines steht für mich zweifelsohne fest, ohne die große Familie -Gewerkschaft der Polizei- geht es nicht. Die größte in der Bundespolizei vertretene Solidargemeinschaft ist für mich ein unverzichtbarer Rückhalt, die es in der heutigen Zeit erst möglich macht, alle Herausforderungen zu bewältigen. Deshalb macht das Kreuz auf allen Ebenen bei Liste 1, -Euren Vertretern der GdP-. Erst dann kann und werde ich mit Eurer Unterstützung und Eurem Vertrauen versuchen, für alle Kolleginnen und Kollegen auch aussichtslose und ferngedachte Wege und Ziele, wie bereits im Zuge der Neuorganisation, zu erreichen.

Lars Wendland (GdP-Direktionsgruppe Berlin Brandenburg)
*Zitat: Seneca

Share

Themenbereich: Internes & Personalien | Drucken