Wir setzen uns ein für die Beschaffung einer taktischen Hülle der dienstlichen Schutzweste

Unter diesem Motto führte die Kreisgruppe Inspektion Frankfurt von September bis Dezember 2008 eine Unterschriftensammlung durch. Diese Aktion traf unter den Kolleginnen und Kollegen auf große Zustimmung, geht es doch um eine zweckmäßige Eigensicherung.  Die Beschaffung von Schutzwesten mit taktischer Hülle wird als dringliches Anliegen eingebracht.  Eine weitere Forderung ist die Einführung eines Polohemdes als dienstliches Kleidungsstück.

Am 20. 4. 2009 konnten die Kollegen (v.l.) Reiner Bieker, Steffen Schmidt und Stefan Wagner von der Kreisgruppe Frankfurt 1521 Unterschriften an den Vorsitzenden der Gewerkschaft der Polizei – Bezirk Bundespolizei, Josef Scheuring (rechts im Bild) übergeben.

Auf diesem Bild kann man den entscheidenenden Unterschied zwischen der Schutzweste mit taktischer Hülle (hier ein Exemplar von der Landespolizei Hessen) und der derzeit bei der Bundespolizei verwendeten Unterziehschutzweste erkennen. Mit taktischer Hülle versehen, kann die Schutzweste schnell übergezogen werden.

Share

Themenbereich: Ausstattung & Ausrüstung | Drucken