Wahlergebnisse Hauptpersonalratswahl 2004 und 2009 im Vergleich – Gesamtergebnis 2009: GdP 14.466 Stimmen = 63,5 %, 20 Sitze, DBB 7.382 Stimmen = 32,4 %, 10 Sitze, BDK 932 Stimmen = 4,1 %, 1 Sitz

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

nachfolgend haben wir Euch das vorläufige Ergebnis der Personalratswahlen 2009 im Vergleich zu dem Ergebnis der Personalratswahlen 2004 eingestellt.

Wie Ihr sehen könnt,  hat die GdP im Bereich der Beamten 2,32% hinzu gewonnen.  Im Bereich der Arbeitnehmer konnte die GdP sogar 9,35% hinzu gewinnen! Dies ist ein klares Votum und ein deutlicher Vertrauensbeweis für das wir uns herzlich bedanken. Wir werden nun in den nächsten drei Jahren alles tun, um Euer Vertrauen zu rechtfertigen und unsere Arbeit an unserem Motto: „Zukunft menschlich gestalten“ ausrichten!

Beamte

2004 2009
Wahlberechtigte 32483 34152
Abgegebene Stimmen 20146 17818
Ungültig 689 654
Wahlbeteiligung 62,02% 57,13%
GdP – Liste 1 59,50% 61,82%
DBB – Liste 2 34,31%* 33,24%
BDK Liste 3 2,53% 4,94%
Freie Liste 3,65%

Arbeitnehmer

2004* 2009
Wahlberechtigte 6714 6104
Abgegebene Stimmen 5008 4102
Ungültig 264 180
Wahlbeteiligung 74,55% 67,20%
GdP – Liste 1 62,25% 71,60%
DBB – Liste 2 37,75%** 28,40%
BDK Liste 3
Freie Liste

*2004 gab es noch zwei Arbeitnehmerlisten (Arbeiter (2561 WB.) und Angestellte (4153 WB.). Zu Vergleichszwecken haben wir die Summen der beiden Gruppen addiert.

**2004 kandidierten BGV und DPolG noch getrennt. Wir haben zu Vergleichszwecken die Ergebnisse addiert.

Sitzverteilung im neu gewählten Hauptpersonalrat:

Beamte:

GdP 16, DBB 9, BDK 1

Arbeitnehmer:

GdP 4, DBB 1

Share

Themenbereich: Aus dem Bezirksvorstand | Drucken