„Die Wählerinnen und Wähler haben gesprochen!“

Das Wählervotum bei den gestrigen Bundestagswahlen war eindeutig.
Die Menschen im Lande wollten eine andere Regierung. Überrascht über das Ergebnis konnte nur der oder die gewesen sein, der den Menschen nicht zu gehört hat. Die Union wird sich gegen die FDP durch setzen müssen will sie sich nicht dem Vorwurf aussetzen für die soziale Gerechtigkeit ist die Opposition zuständig.
Die FDP muss beweisen ob sie nur die Partei der Wirtschaft ist oder sich an ihrer Traditionen im Bereich der Innenpolitik erinnert.
Das Wahlvolk hat gesprochen. Doch werden die neugewählten Parlamentarier ob aus Celle/Uelzen oder Lörrach zugehört haben?

Hier veröffentlichen wir Ergebnisse einer Befragung von „Einblick“: So haben Gewerkschafter/innen gewählt“ einblick-wahlgrafiken

Share

Themenbereich: Über den Tellerrand | Drucken