Tarifrunde 2010: Warum 5%?

Wir wollen fünf Prozent mehr Gehalt. Bei dieser Forderung wird uns vorgehalten, dass gerade jene die keine Angst vor einer Kündigung haben müssen, nun auch noch mehr Geld wollen. Diese angebliche Sicherheit ist jedoch bedroht  von Ausgliederung einzlener Beschäftigungsfelder. Die kommunalen Arbeitergeber haben es schon vorgemacht. Den Beschäftigten ist diese Situation bewußt. Deshalb sind die Gehälter langsamer gestiegen als in der Wirtschaft und wir hinken hinterher.

70% der Beschäftigen und deren Familien müssen mit Gehältern unter 2.000 € brutto auskommen. Der Staat und jene die von ihm Leistungen erwarten muss ein Interesse daran haben, im Wettbewerb um gute Leute konkurrenzfähig zu bleiben.

Die aktuelle Diskussion um Sicherheitsrisiken macht deutlich, dass nirgendwo „Sicherheit“ zum „Nulltarif“ zu  gewährleisten ist. Lohndumping und Sicherheit stehen in einem engen Verhältnis zu einander.

Share

Themenbereich: Tarif | Drucken