GdP Pressekonferenz vom 10. Mai 2010 in Neugersdorf

Kriminalitätsentwicklung im Grenzgebiet zu Polen und Tschechien

Seit dem Wegfall der stationären Grenzkontrollen an den Grenzen zu Tschechien und Polen sind mehr als zwei Jahre vergangen.
Wir, die Gewerkschaft der Polizei, Bezirk Bundespolizei und Landesbezirk Sachsen haben zum Wegfall der Grenzkontrollen im Jahr 2007 eigene Forderungen eingebracht und denkbare Folgeentwicklungen dargestellt.
Heute haben wir uns selbst vor Ort ein Bild der Situation im Sicherheitsbereich gemacht und mit Kommunalpolitikern und Medienvertretern über die jetzige Situation, die Kriminalitätsentwicklung in Sachsen sowie die Personal- und Sachausstattung der Landespolizei des Freistaates Sachsen und der Bundespolizei gesprochen.
Unserer Einladung sind Bürgermeisterin, Bürgermeister und Ortsvorsteher der Oberlausitz gefolgt. Sie haben sehr beeindruckend Ihre Sicht der Dinge und das Sicherheitsempfinden der Bevölkerung in der sächsischen Grenzregion dargestellt.
Die Vertreter von Presse, Funk und Fernsehen hatten viele Fragen mitgebracht und vertieften Ihr Informationsbedürfnis in zahlreichen Einzelinterviews.

Zur beantwortung der Fragen standen

– Matthias Kubitz, Landesbezirksvorsitzender der GdP, Sachsen
– Josef Scheuring, Bezirksvorsitzender, GdP, Bezirk Bundespolizei,
– Jürgen Stark, Mitglied im geschäftsführenden Bezirksvorstand, Bezirk Bundespolizei,
– Günter Rink, Direktionsvorsitzen der GdP Direktion BPOL Pirna
– Wolfgang Schmidt, Kreisgruppenvorsitzender der GdP Kreisgruppe BPOL Pirna zur Verfügung.

Von besonderem Interesse waren neben der Tendenz bei Eigentumsdelikten, wie Kfz-Diebstahl, und bei der illegalen Einreise, die Personalentwicklung in den beiden Polizeibehörden in der Region seit dem Wegfall der stationären Grenzkontrollen.

Die Belastungen der Kolleginnen und Kollegen der Bundespolizei durch ständige dreimonatige Abordnungen aus ihren Heimatdienststellen in Sachsen nach München, Frankfurt am Main, Stuttgart usw. waren den anwesenden Gästen gut bekannt.

MDR-Sachsenspiegel

MDR1-Radio-Sachsen

Sachsen im Netz (sz-online)

Bild

Share

Themenbereich: Aus den Direktions-/Kreisgruppen | Drucken