Auszug aus der Festrede von Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel vom 15. März 2011

„Die Sicherung des zivilen Luftverkehrs, die Gepäckkontrollen, all das, was auch mit Terrorismusbekämpfung zu tun hat, und dann noch all die Großeinsätze – ich erinnere an den G8-Gipfel 2007 in Heiligendamm – haben uns auch gezeigt, dass eine gute Ausrüstung eine notwendige Voraussetzung für Ihre erfolgreiche Arbeit ist. Denn den Wettstreit mit mancher Nichtregierungsorganisation, wenn es etwa um die Geschwindigkeit der Boote und Anderes geht, gewinnen die staatlichen Kräfte ja gar nicht mehr so einfach. Das hat mir damals wieder vor Augen geführt, dass wir Sie schon auch ordentlich ausstatten müssen. Ich glaube, das ist wichtig, weil die beste Idee, Sicherheit durchzusetzen, natürlich auch etwas mit technischen Möglichkeiten zu tun hat. Sie dürfen zumindest davon ausgehen, dass die Bundeskanzlerin das, ohne Details zu kennen, jedenfalls im Auge hat.“

Share

Themenbereich: Terrorismus | Drucken

19 Kommentare
Eure Meinung zu diesem Beitrag ist uns wichtig: »

  1. Na ja sie hat uns im Auge, seit fast 4 Jahren.

    „dass wir Sie schon auch ordentlich ausstatten müssen“

    Jupp mit Analogfunk und alten Autos und einer geilen KM Beschränkung.
    Mal sehen was als nächstes kommt, für Madame ne Augen OP, damit sie uns los wird.

    Frohe Ostern

  2. Sehr geehrte Frau Bundeskanzlerin

    Wenn sie es schon im Auge haben, dann hoffe ich, dass sie ihrem Kabinettskollege für Inneres auch das Geld dafür geben, die Ausrüstung zu kaufen.

    Beispiel:

    Ich bin Zivilfahnder und habe seit Einführung der neuen Pistole P30 kein Holster für die zivile Trageweise. Ich beutze z.Zt. ein dienstlich nicht zugelassenes privates Holster, um meinen Dienst ordentlich ausüben zu können. Diese Tatsache ist aber dizipliarisch bedroht.

    MfG

  3. Das hört sich gut an. Nur glaubt es keiner ^^

    Die Realität sieht anders aus. Ausgabenstop bei Beschaffungen, insbesondere im IT Bereich machen uns momentan das vernünfige Arbeiten sehr schwer. Alte Fahrzeuge werden nicht ersetzt usw.
    Es macht wirklich keine Spass mehr. -.-

    Ach ja so nebenbei zahlen wir 2010 und 2011 jeweils 77 Mio Euro für den Polizeiaufbau in Afghanistan. Nachzulesen auf der Homepage des BMI.

    Polizeiabbau Deutschland
    Polizeiaufbau Afghanistan

    mfg

  4. Soll man jetzt über so eine Aussage lachen oder weinen?

  5. Haha, ich lach mich schlapp. Wer hat hier was im Auge?

    Auf jedenfall hat keiner aus der Regierung was von Sicherheit im Auge. Außer vielleicht ihre eigende Sicherheit.

    Es gibt doch tatsächlich noch Kollegen (in meinen Reihen), welche bis heute über keine eigene Schutzweste verfügen. Wir schreiben das Jahr 2011 !!!!!!!!!

    Liebe GdP, der 1.April ist schon lange vorbei, was soll also dieser echt witzige „Auszug aus einem Karnevalsverein“ hier Ende April bedeuten?

    Das es Kollegen gibt, die immer noch ohne Oberschenkelschutz, Schutzweste, ordentlicher Ausstattung, mangelhafter KFZ sich im Einsatz zum 1. Mail die Fresse polieren lassen müssen!

    Hinzu kommt ja noch, dass eine Einsatzhundetschaft in Wirklichkeit nur noch aus ein paar Hanseln besteht weil der Rest sich in der Abordnung oder sonstwo befindet.

    Da wärmen einem solche Textbeiträge wirklich ungemein!!!

  6. Die Renten waren auch mal sicher.

  7. Schön… und nun? Was sagt Madame denn zu dem Ergebnis von KLARTEXT? Ich kann dieses Gerede der Politiker nicht mehr hören! Sie Interessieren mich nicht!

    ICH MÖCHTE TATEN SEHEN!

    Ich denke, wir sollten uns nicht über den Inhalt von irgendwelchen Reden und Aussagen von Politikern Gedanken machen, sondern das was nach dem Ergebnis von Klartext
    geändert haben wollen!

    Und was wird jetzt geändert? …still ruht der See… und die Angelegenheit „nach alter Väter Sitte“ aussitzen!

    Klartext muss man den Verantwortlichen immer wieder in Erinnerung bringen, damit die Geschichte nicht vergessen wird!

    >>>DAS ERGEBNIS DARF NICHT IN VERGESSENHEIT GERATEN<<<

    …ist aber wieder auf dem besten Wege dahin!…

  8. Welch gewandte Wortwahl.

  9. Es gibt einen Unterschied zwischen Reden und Handeln.

  10. Es wird sich nichts ändern, es wird eher noch schlimmer kommen.
    Frohe Ostern !

  11. Wie ich oben schon ausgeführt habe, bin ich Zivilfahnder. Die Vision unseres Präsidenten Herrn Seeger ist es u.a. die BPOL zu einer Fahndungspolizei umzubauen. Ich habe 9 Leute unter mir. Keiner hat ein dienstlich zugelassenes Holster für die zivile Trageweise. Keiner hat eine Funkausstattung für die verdeckte Trageweise. Wie haben ein einziges mindestens 10 Jahre altes Handy wo das Display so verkratzt ist, dass man nichts mehr durch sehen kann.. Wir habe einen einzigen bereits ausgesonderten PC (15 Jahre alt, Pentium 3, 900 MHz, 256 MB RAM) für 10 Leute, der mit Citrix und allem anderen völlig überfordert ist und ständig abstürzt.

    Noch Fragen Frau Bundeskanzlerin??

  12. Wo ist denn hier die „Versteckte Kamera“ ?

    Von ordentlicher Ausstattung kann doch wirklich keine Rede mehr sein ! Muss ja nicht das tollste oder aller modernste sein, ordentlich halt:

    TOP 1: Blaue Bekleidung
    Qualität ist ja bekannt! Der neuste Hit, weil man kein Geld hat sollen die Einzeldienstkräfte keine flammhemmende Einsatzausstattung bekommen, sondern lediglich zwei Plastik-MZA. (Frage: Was sind Frau BK ihre PVB wert?)

    TOP 2: Kfz-Ausstattung
    Bis Ende 2012 gibt es kein Neufahrzeug. Gute Möglichkeit weiter zu konsolidieren (Ironie)

    TOP 3: Kilometerbegrenzung
    Im Moment geht mehr Zeit drauf, die Laufleistungen zu analysieren und „Missetäter“ bei Verstoß abzustrafen, als zur eigentlichen Aufgabe über zu gehen.

    TOP 4: CITRIX- Katastrophe
    Aufgrund der Fehlplanung und völligen Kostenunterschätzung bei der Geschichte CITRIX mit erforderlichen Brandbreitenerhöhungen, nunmehr herumliegende Lizenzen für Win7 etc.sind keine Gelder mehr für irgend etwas anderes mehr da! Konsequenzen für die Verantwortlichen ? FEHLANZEIGE !

    TOP 5: Folge zu TOP 4 CITRIX
    Das BPOLP hat aktuell die Beschaffung jeglicher IT-Technik b.a.w. -ausgesetzt-.Keine Ersatz- als auch Neubeschaffung für irgend etwas, was funken, telefonieren oder elektronisch verarbeiten kann!

    etc….

    Wo ist die „Versteckte Kamera“ ?

  13. Hat Frau BK von der Führung der BPOL auch mal gehört das es km-Begrenzungen für die Einsatzfahrzeuge gibt???? Und das in wichtigen Flächeninspektionen, wo die Landesinnenminister zugeben müssen, das die grenzüberschreitende Kriminalität nun ja doch zugenommen hat!!!Wo Bürger nach Polizei schreien und Bund und Land sie im Stich lassen-weil keine Streifen und kein Sprit!!! Sage nur Reform Bund,MV,Brandenburg und Sachsen!!! Wenn das nicht so traurig wäre könnte man darüber lachen! Selbst zivile Aufklärungseinheiten sind davon betroffen. Das neue Haushaltsjahr der BPOL ist ja auch die blanke Fehlplanung-wir können nicht zu jedem Tatort mit der Bahn kostenlos fahren!! Uniform voll der Schuss in den Ofen, MZA blau noch nicht in Sicht, Taktische Hüllen für Schutzwesten in weiter Ferne, KSA verkeimt usw. Manchmal Kollegen, macht das hier alles keinen Spaß mehr. Man rennt hier nur noch gegen Wände aber Hauptsache wir sehen gut aus für den Bürger,der lieber eine tatkräftige Polizei sehen will!!! Mal ehrlich zu sich selbst und zum Bürger sein und klaren Wein einschenken sowie Verantwortlichkeit erkennen lassen für sinnlose Entscheidungen. Aber das ist in der Politik nicht gewollt. Wundert euch nichtmehr über innerliche Kündigungen. Es gibt viel zu tun anstatt nur unwahre Versprechungen zu machen. Haltzen sie bitte ihre Versprechen gegenüber der BPOL ein Frau Merkel. Vertrauen ist ein Gut das nur einmal bricht.

  14. Was die Kollegen hier so schreiben, ist in vielen Inspektionen leider traurige Realität. Wir sind in vielen Bereiche grade mal soweit, als hätte man gestern erst den Bleistift erfunden. Wir sind eine „tragende“ Säule der inneren Sicherheit, mit einem Fundament, das so mürbe ist wie ein trockener Keks. Materiell, personell und strukturell gibt es soviele Baustellen, dass es mir beim besten Willen nicht mehr gelingt, einen Überblick zu behalten. Geschweige denn zu sagen, wo man überhaupt erstmal anfangen soll.

    Zu tiefst verbittet bin ich aber darüber, dass die Verantwortlichen nicht zu Rechenschaft gezogen werden. Wahrscheinlich werden sie eher von B6 nach B9 weggelobt. Aber unser ein bekommt ein Diszi angedroht, weil er aus der Not heraus gezwungen ist, im zivilen Streifendienst ein privates Holster zu benutzt, um überhaupt seiner Dienstpflicht nachkommen zu können. Da kann man gar nicht soviel essen, wie man ständig ko…… möchte.

  15. Wenn wir uns dem Bürger gegenüber so verhalten würden, wie einige / politische / polizeiliche Entscheidungsträger uns gegenüber… der würde auf die Barrikaden gehen. Wir sind in einem öffentlich / rechtlichen Dienst- und Treueverhältnis (toll), über die Fürsorgepflicht brauchen wir uns nicht unterhalten (gibt es die überhaupt noch oder ist die schon heimlich gestrichen).
    Gut, dass keine Technik mehr beschafft wird…oh, ich glaube mein Telefon ist gerade runtergefallen… Sachen gibts..

  16. War es nicht Frau M., die uns am Jahresanfang ein tolles -2,44%-iges Neujahrsgeschenk gemacht hat?
    Ja, ja – sie hat uns im Auge – aber nur um Einsparpotential zu suchen und zu finden.

    EKOCH

  17. Die allseits beliebte Angela aus der Uckermarck, der Albtraum eines jeden Stylisten hat uns im Auge. Ich habe, wenn ich die die Tante auf ihrer Kanonenkugel fliegen sehe auch stets etwas im Auge – Tränen der Wut !!

  18. Milliarden für den Eurorettungsschirm und die Banken, aber Einsparungen bei der inneren Sicherheit.
    Was soll man dazu noch sagen ? Mir fehlen die Worte.

  19. Was man dazu sagen soll?

    Armes Deutschland, mehr fällt mir dazu leider nicht mehr ein!

    Traurig, was soch eine Dilettantentruppe (jedweder Couleur) in den letzten Jahren aus unserem Land gemacht hat! Und das sollen die besten Köpfe im Lande sein, die bei nicht adäquater Bezahlung in die sog. freie Wirtschaft abwandern würden! Wer diese Lüge immer noch glaubt, dem empfehle ich mal die Lektüre dieses Buches:

    http://www.amazon.de/gp/product/images/3426782669/ref=dp_image_text_0?ie=UTF8&n=299956&s=books

    Sollen sie doch gehen, andere können es gar nicht mehr schlechter machen!

    Und solche Leute bestzen auch noch die Frechheit, so etwas loszulassen. Das grenzt ja schon an Verar…. (Sorry, ein anderes Wort fällt mir dazu nicht mehr ein!) Merken die überhaupt noch was?