Bundespolizei auch an diesem Wochenende gegen gewalttätige „Fans“ im Einsatz

Erneut kam es zu Gewalttätigkeiten im Laufe des Bundesliga – Spieltages.. „Fans“ von Hannover 96 griffen dabei sowohl am Bahnhof in Uelzen als auch in einem ICE und im Hauptbahnhof Hannover Fans von FC St. Pauli an. Kolleginnen und Kollegen der Bundespolizei haben auch durch Schlagstockeinsatz die Randalierer getrennt. Gegen die gewalttätigen „Fans“ wurden Strafanzeigen wegen Sachbeschädigung, Landfriedensbruch und gefährlichen Eingriff in den Bahnverkehr gestellt.  In der Fußball – Niederrheinliga mußte das Spitzenspiel Germania Ratingen gegen KFC Uerdingen ebenfalls wegen Gewaltätigkeiten abgebrochen werden. Dort wurden vierzehn Personen verletzt.

Share

Themenbereich: Auslandseinsätze | Drucken

12 Kommentare
Eure Meinung zu diesem Beitrag ist uns wichtig: »

  1. Gute Besserung allen KollegenInnen.

    Aber hauptsache die EX PDS möchte das Pfefferspray verbieten.

  2. Schön das der Fußball in etwa vier Wochen erst mal eine (kleine) Pause macht!!! Als PVB kann man so langsam kein Fußballfan mehr sein…….

  3. Setzt die Kräfte adäquater ein (BFE/E.Hu),koordiniert Einsätze besser,laßt den Einzeldienst seine Arbeit machen und den Verbänden ihre und vor allem versucht es mal wieder mit ner vernünftigen Lagebilderstellung vor Einsätzen.
    Wir haben es nämlich satt Wochenende für Wochenende sinnlos Bahngleise und verlassene Haltepunkte zu überwachen während es woanders Brennpunkte gibt.
    Es muß endlich Schluß sein jedem „Inspektionfürsten“ We für We eine private Eingreiftruppe zur Verfügung zu stellen,die haben sie eigendlich schon in Form ihrer MKÜ.Wenn ich an den 1. Mai denke wird mir jetzt schon übel,überall Polizeinotstand mir wahnsinnslagen und Übergriffen und wir stehen in der Pampa an den Gleisen. Ist zwar unsere Aufgabe,aber wenn keine Lagen sind und auch nicht kommen werden (so ist es fast immer)dann bitteschön auch die Kräfte freistellen und freigeben für die Länder…..
    Und das sind hier keine Phrasen,so war es die letzten drei Jahre immer. Ich habe fertig

  4. Ach Mensch,eine Frage habe ich noch liebe GDP.
    Was ist eigendlich mit den Oberschenkelschutz…..bei uns kam noch nichts an….Man stelle sich vor es ist wieder 1. Mai und keiner kann Oberschenkelprotektoren tragen
    Berlin läßt grüßen!!!!

  5. Liebe GDP.

    Schreibt doch lieber mal einen Artikel mit der Überschrift:

    „Bundespolizei an diesem Wochenende mal nicht im Einsatz gegen gewattätige Fussballfans“

    Oder kommt das etwa nicht mehr vor??????

  6. hallo,ich gebe dem nordverband absolut recht…..wir bewachen bahngleise und haltepunkte wo nichts los ist,aber woanders brennt die luft…
    und diensthunde stehen irgendwo versteckt und werden nicht eingesetzt..könnten ja bellen und um gottes willen,auch noch leute evtl beißen,die mit steinen werfen und kollegen angehen….

    immer schön verstecken…und nicht tätig werden…..wer macht eigentlich immer die lagebeurteilung…stehen stdlang an einem freitag in der voraufsicht für ein spiel,welches spiel erst 2 tage später beginnt…..

    bei der bundespolizei arbeitet man immer mit…..ES KÖNNTE JA SEIN……soll sich mal die lapo ansehen,die haben die lagebeurteilung auf alle fälle besser drauf….

    gruß

  7. fragen wir mal die verantwortlichen warum man die ca 2000 fans nicht auf dem schirm hatte! ausbaden mußten es 2 züge mkü und 1 zug ehu. man kann nur froh sein, dass hier nicht mehr passiert ist.zum schluß noch: kümmert euch endlich um die, die we für we ihren arsch hinhalten. mit montag dafür frei zu haben ist es nicht getan.

  8. Danke S,ek!
    Du sprichst mir aus der Seele!! Hier sind mal wieder mehrere Faktoren zusammengekommen die eigentlich hätten nicht passieren dürfen (Zugverspätungen,angeblich wollte man den verspäteten Zug auf der Strecke warten lassen….) Nun ja, Gott sei Dank ist auf unserer Seite nichts ernsthaftes passiert (habe zumindest noch nichts von verletzten PVB gelesen).
    Vielleicht sollte man auch mal die Einsatzplanungen überdenken!! Ich bin Angehöriger der BPOLABT, die ca. 8 Kilometer entfernt liegt. Unsere Kräfte mussten am Sonntag gen Osten zu einem Fußballspiel (Kopfschüttel).
    Die Lagebeurteilungensind ja auch immer so ein Ding! Ich vermute mal, das es ähnlich wie bei der Beschaffung geht, nämlich das doppelte fordern, damit man ein drittel (hoffentlich) bekommt.
    Leider haben wir Verbandskräfte allgemein schlechte Karten. Wir dürfen überall einspringen, aber das man auch mal auf unsere Vorschläge eingeht >> Fehlanzeige!!
    Wollte auch nochmals nachfragen, was denn aus dem Oberschenkelschutz geworden ist, denn es ist bald wieder 1. MAI !! Dann dürfen wir wieder unseren Helm hinhalten.
    Es wird (hoffentlich keine) Ausschreitungen und verletzte PVB geben. Naja, jetzt ist erstmal Ostern!
    Wünsche allen ein frohes Osterfest und naja ihr wisst schon

  9. Dieses Thema hängt mir zum Hals raus!

    Es ist doch nicht erst seit gestern bekannt, dass Polizisten Opfer von Gewalt sind. Die Tendenz ist nun mal steigend und kein A… kümmert sich doch wirklich darum!

    Hauptsache Propaganda gemacht und die Kollegen alleine gelassen! Schengen und DÜ II hat priorität, oder?

    Helf dir selbst, dann ist dir geholfen… sagt ein altes Sprichwort.
    Vom Diensherr und Gesetzgeber ist hier nicht mehr zu erwarten!

  10. Danke S,ek!
    Du sprichst mir aus der Seele!! Hier sind mal wieder mehrere Faktoren zusammengekommen die eigentlich hätten nicht passieren dürfen (Zugverspätungen,angeblich wollte man den verspäteten Zug auf der Strecke warten lassen….)

    Eintrag von BPOLABTLer am 19.April 2011

    ———–

    Und genau da liegt doch das Problem. Die Bahn macht was sie will und wir sind zum Zuschauen verdammt.

    Sollen die „Fans“ doch ohne Polizeibegleitung durch die Lande fahren. Irgendwann wird die Bahn es schon kapieren, dass man dann doch mal auf die Bundespolizei hören sollte.

  11. ja ja der oberschenkelschutz!!
    Wir sind dies Jahr in Berlin eingesetzt und von dem Oberschenkelschutz habe seit 2 Jahren nichts mehr gehört.
    Bin auf das Statement am 2. Mai gespannt.

  12. Hier nochmals ein Nachtrag von diesem ach so freien Einsatzwochenende!!!!!
    In Frankfurt müssen sich am 30.04.2011 ja mal wieder erschreckende Szenen abgespielt haben. Lt. NTV kam es sogar zu einer Abgabe eines Warnschusses durch einen Polizisten. Soweit sind wir jetzt!!!
    Langsam verliere ich echt den Glauben an alle!!
    Meiner Meinung nach wird warscheinlich bald passieren, was nicht passieren darf > Schußabgabe auf eine Person anl. eines Fußballspiels!
    Enttäuscht bin ich aber auch teilweise von der GdP! Warum?
    Hier wird von Seiten der GdP alles mögliche kommentiert, sie setzt sich für Strickjacken usw. ein (und das ist auch gut so, obwohl wir vom Verband diese Jacken meiner Meinung nach nicht brauchen, in anderen Bereichen mag das anders sein), zu den Themen Signalfarbenen Warnjacken, vernünftige Schutzausstattung, Kälte – Nässeschutz lese ich seit geraumer Zeit nichts mehr, seufz !!!!
    Naja, bis jetzt sind die Ausschreitungen am 30.04. und 01.05. nicht so schlimm wie befürchtet verlaufen ! Damit können wir das Thema Schutzausstattung ja erstmal noch vernachlässigen, aber denkt dran der nächste Castor steht im Winter ins Haus> mal sehen, ob wir uns wieder mit unserer jetzigen Ausstattung den Ars.. abfrieren müssen !

    Vielleicht noch ein Tip zum Einsparen:

    (Ironie an)Ausbau der Standheizungen in den Dienst PKW!! Die Fahrzeugbesatzungen können sich ja ne Decke mit ins Auto nehmen. Damit kann sicher ne ganze Menge Sprit bei dem nächsten Castoreinsatz eingespart werden.(Ironie aus)

    lg

    BPOLABT`ler

    Wünsche allen Polizeikräften, die anl. des 1. Mai im Einsatz sind eine ruhige Nacht und kommt alle gesund wieder!!