Amtliches Endergebnis der Wahlen des HPR und des BPR in der Bundespolizei

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

die amtlichen Endergebnisse der Wahlen des Bundespolizeihauptpersonalrats beim Bundesministerium des Innern und des Bezirkspersonalrats beim Bundespolizeipräsidium lauten wie folgt:

 

Hauptpersonalrat

– Wahlberechtigte: 39.740 (Beamte: 34.105 / Arbeitnehmer: 5.635)

– abgegebene Stimmen: 25.026 (Beamte: 20.979 / Arbeitnehmer: 4.047)

– gültige Stimmen: 23.960 (Beamte: 20.162 / Arbeitnehmer: 3.798)

 

Auf die Listen der Beamten entfallen dabei im Einzelnen:

Liste 1 – GdP: 12.646 Stimmen

Liste 2 – DPolG: 6.090 Stimmen

Liste 3 – BDK: 702 Stimmen

Liste 4: Eckhard Fiedler: 266 Stimmen

Liste 5: Re-Ha/A. Rentzsch-P. Hartmann: 458 Stimmen

 

Auf die Liste der Arbeitnehmer entfallen im Einzelnen:

Liste 1 – GdP: 2450 Stimmen

Liste 2 – DPolG: 1348 Stimmen

 

Dies ergibt folgende Sitzverteilung im HPR (31 Sitze insgesamt ):

– Gruppe der Beamten (27 Sitze insgesamt ) : GdP: 18 Sitze / DPolG: 8 Sitze / BDK: 1 Sitz

– Gruppe der Arbeitnehmer (4 Sitze insgesamt): GdP: 3 Sitze / DPolG: 1 Sitz

 

 

Bezirkspersonalrat

– Wahlberechtigte: 39.740 (Beamte: 34.105 / Arbeitnehmer: 5.635)

– abgegebene Stimmen: 25.291  (Beamte: 21.237 / Arbeitnehmer: 4.054)

– gültige Stimmen: 24.266 (Beamte: 20.436 / Arbeitnehmer: 3.830)

 

Auf die Listen der Beamten entfallen im Einzelnen:

Liste 1 – GdP: 12.767 Stimmen

Liste 2 – DPolG: 6.298 Stimmen

Liste 3 – BDK: 781 Stimmen

Liste 5 – Re-Ha/A. Rentzsch-P. Hartmann : 590 Stimmen

(Liste 4 entfiel)

 

Auf die Listen der Arbeitnehmer entfallen im Einzelnen:

Liste 1 – GdP: 2.623 Stimmen

Liste 2 – DPolG: 1.207 Stimmen

 

Daraus ergibt sich folgende Sitzverteilung im BPR (31 Sitze insgesamt ):

– Gruppe der Beamten (27 Sitze insgesamt): GdP: 18 Sitze / DPolG: 8 Sitze / BDK: 1 Sitz

– Gruppe der Arbeitnehmer (4 Sitze insgesamt): GdP: 3 Sitze / DPolG: 1 Sitz

 

Die offizielle Bekanntmachung des Hauptwahlvorstandes und die des Bezirkswahlvorstandes über das jeweilige Wahlergebnis und namentliche Nennung der einzelnen gewählten Kandidaten sind als pdf-Datei hier abrufbar.

Hauptwahlvorstand Ergebnis PR Wahl 2012 HPR

Bezirkswahlvorstand Ergebnis PR Wahl 2012 BPR

Share

Themenbereich: Personalratswahlen | Drucken

3 Kommentare
Eure Meinung zu diesem Beitrag ist uns wichtig: »

  1. Ist das nicht sonderbar, auch hier eine Wahlbeteiligung von 62 % , das ist ungf. so wie bei den vergangenen Landtagswahlen. Wenn man aber bedenkt, dass hier die eigene Interessenvertretung während der Arbeistzeit zu wählen ist, dann muß ich sagen, dann versteh ich so etwas nicht. Das kann doch nicht sein, dass wir uns alle beklagen oder auch nicht, ? sind die anderen 14TSD die gänzlich zufriedenen glücklichen Kollegen, oder wie muß man das verstehen. Desweiteren stellt sich die Frage, sind bummelig 1000 PVB zu blöd die Unterlagen auszufüllen, oder wurde wissentlich der Stimmzettel ungültig gemacht? Oder ist das einfach ein Spiegelbild der heutigen Gesellschafft, somit ist das als Gleichgültigkeit und Oberflächlichkiet abzutun, und damit muß eine Demokratie und eben auch eine Bundespolizei leben ?

  2. „Oder ist das einfach ein Spiegelbild der heutigen Gesellschafft, somit ist das als Gleichgültigkeit und Oberflächlichkiet abzutun, und damit muß eine Demokratie und eben auch eine Bundespolizei leben ?“

    Das du das überhaupt fragst…..
    Hast du bis gestern geglaubt, dass wir etwas besseres sind?

    Ich hoffe das die GdP das erneute Vertrauen seiner Wähler nutzt und sich schnell an die Arbeit macht.
    Es gibt viel zu tun…

  3. Als pensionierter Beamter und Aktiver in einer Partei (Senioren-Union) kann ich Parallelen ziehen: Wahlen vorbei – bis zur nächsten Wahl wieder zurück ins satzungsgemäße Tagesgeschäft. Auch wenn es abgedroschen klingt: ständiges Engagement für und im Sinne der Wähler einschließlich persönlicher Ansprache auf allen Ebenen sowie die frühzeitige Einbindung der Betroffenen bei wichtigen Themen.