Sven Hüber zum Vorsitzenden des Hauptpersonalrates gewählt

Sven Hüber (stellv. Vorsitzender GdP - Bezirk Bundespolizei)

Berlin. In der konstituierenden Sitzung des Bundespolizei-Hauptpersonalrates beim Bundesministerium des Innern wurde Sven Hüber, Bundespolizeiabteilung Blumberg, zum Vorsitzenden gewählt. Zum ersten stellvertretenden Vorsitzenden wurde Martin Schilff, Angehöriger des Bundespolizeireviers Braunschweig, und als weitere stellvertretende Vorsitzende Peter Ludwig, Aus – und Fortbildungszentrum Neustrelitz, und Johann Meyer, Bundespolizeiabteilung St. Augustin, ebenfalls in den Vorstand gewählt.

Stellvertretender Gruppensprecher für den Bereich Beamte ist Martin Schilff und für die Gruppe der Arbeitnehmer Werner Wolter von der Bundespolizei See. Die Gewerkschaft der Polizei stellt 18 der insgesamt 27 Beamtensitze und drei der vier Sitze der Arbeitnehmer im Bundespolizei-Hauptpersonalrat. Aufgrund dieser Sitzverteilung waren alle Vorstandsmitglieder von der Gewerkschaft der Polizei (GdP) zu stellen.

„Wir gratulieren dem gesamten Vorstand ganz herzlich und wünschen ihm für die anstehende vierjährige Amtszeit viel Glück und alles Gute. Mit Sven Hüber als einem überaus erfahrenen und zielorientiert arbeitenden Vorsitzenden und seinem Vorstand ist der Bundespolizei-Hauptpersonalrat beim Bundesministerium des Innern sehr gut aufgestellt. Die Interessen der Kolleginnen und Kollegen der gesamten Bundespolizei sind damit bestens vertreten“, so Josef Scheuring, Vorsitzender der Gewerkschaft der Polizei – Bezirk Bundespolizei.

pdf Artikel zum ausdrucken

Share

Themenbereich: Internes & Personalien | Drucken

1 Kommentar
Eure Meinung zu diesem Beitrag ist uns wichtig: »

  1. Ich wünsche den gewählten Sven, Martin, Peter und natürlich Johann und den anderen gewählten Mitgliedern des HPR alles Gute für die nächsten Jahre und ein immer glückliches Händchen.

    Viele grüße aus Dortmund, Peter Winthuis