Razzia gegen Menschenhändler erfolgreich

Berlin. Die GdP Bundespolizei begrüßt die gelungene Razzia der Bundespolizei gegen eine Berliner Schleuserbande, die junge Frauen aus Nigeria illegal nach Deutschland schleusten und sie in Bordellen anschaffen ließen. „Solche kriminellen Handlungen nehmen den Betroffenen ihre Würde und sind schlicht menschenverachtend“, so Josef Scheuring. Die GdP Bundespolizei beglückwünscht die Kolleginnen und Kollegen zu ihrem Ermittlungserfolg.

Zum Artikel in der Berliner Zeitung

Share

Themenbereich: Über den Tellerrand | Drucken