Hauptbahnhof Saarbrücken: Ein neues Revier wird gebaut!

Große Freude bei der GdP-Kreisgruppe Saarbrücken und dem örtlichen Personalrat: Nach vier Jahren des ständigen Drängens ist die zähe Wartezeit nun endlich vorbei. Durch das Bundespolizeipräsidium Potsdam wurde nun der Neubau des Bundespolizeireviers am Saarbrücker Hauptbahnhof beschlossen.

Seit 2009 sind die fast 60 Kolleginnen und Kollegen dort in Ausweichräumen untergebracht. Diese waren aufgrund der gänzlich menschenunwürdigen früheren Unterkunft notwendig geworden. Das Ausweichquartier im ehemaligen Bahndirektionsgebäude sollte jedoch zunächst nur übergangsweise als Notlösung bis 2010 genutzt werden. In dem Quartier fehlten jedoch Gewahrsamzellen und Sicherheitseinrichtungen.

Dem ständigen Mahnen der GdP, den regelmäßigen Berichterstattung in der Presse und auch der Unterstützung zahlreicher Politiker von CDU, SPD und Grüne ist es zu verdanken, dass nun endlich ein neues Revier gebaut werden kann. Voraussichtlich in der kommenden Woche sollen nun die notwendigen Verträge für den Bau zwischen Bahn und Bundespolizei unterzeichnet werden.

Share

Themenbereich: Ausstattung & Ausrüstung | Drucken

1 Kommentar
Eure Meinung zu diesem Beitrag ist uns wichtig: »

  1. Glückwunsch liebe Kollegen aus Saarbrücken. Alles wird gut. Nun ist ja endlich die MKÜ der Direktion Hannover dran ;-)
    Nachdem die Kollegen aus Gifhorn aus renovierten Gebäuden nach Hannover in Gebäude mit Nachkriegsausstattung
    ( Einfachverglasung usw.) gezogen sind, habe ich jetzt Hoffnung.