Dritter Einsatzanzug jetzt auch für Technische Einsatzeinheiten

Nachdem die Verantwortlichen davon überzeugt werden konnten, dass der neue Einsatzanzug mit Klimamembran nicht dazu geeignet ist bei warmen Temperaturen getragen zu werden (wir berichteten auf dieser Homepage und in der DP), hatte das Bundesministerium des Innern im Mai letzten Jahres entschieden das Ausstattungssoll zu erhöhen und die KollegInnen der Einsatzhundertschaften der Bereitschaftspolizei und der MKÜ´s mit einem 3. Einsatzanzug auszustatten. Die KollegInnen der Technischen Einsatzeinheiten sollten unter Verweis auf die vorhandene Einsatzkombination dabei nicht berücksichtigt werden.

Die Direktionsgruppe Bundesbereitschaftspolizei der Gewerkschaft der Polizei hatte sich daraufhin an den Bezirkspersonalrat gewandt, mit der Bitte, sich unter Hinweis auf die häufige Integration von Gruppen und Zügen der TEE in die Einsatzhundertschaften, für die Ausgabe eines 3. Einsatzanzuges auch an diese KollegInnen einzusetzen. In einem Gespräch zu verschiedenen Themen konnte die Leitung des BPOLP von der Notwendigkeit dieser Massnahme überzeugt werden. Nachdem nunmehr nahezu alle KollegInnen der Einsatzhundertschaften und MKÜ´s bereits mit dem 3. Einsatzanzug ausgestattet wurden, werden nunmehr auch die Angehörigen der Technischen Einsatzhundertschaften sowie der Leichten Technischen Einsatzeinheiten mit dem 3. E-Anzug ausgestattet.

Unser Dank gilt sowohl der Leitung des BPOLP als auch der für die Beschaffung der Einsatzbekleidung zuständigen Abteilung des Bundespolizeipräsidiums und den MitarbeiterInnen in der Bekleidungswirtschaft für die kurzfristige Umsetzung der GdP-Forderung!

pdf Artikel zum ausdrucken

Share

Themenbereich: Ausstattung & Ausrüstung | Drucken

6 Kommentare
Eure Meinung zu diesem Beitrag ist uns wichtig: »

  1. Super, da bekommen die Hundertschaften ihren dritten Einsatzanzug. Das finde ich auch prima, aber…..warum bekommt der KSB am Bahnhof keinen einzigen Einsatzanzug, der sich mindestens genauso oft mit den Fußballfans verabredet?
    Ok, es ist doch viel schöner, mit dem alten grünen MZA einen Fußballeinsatz zu fahren.

  2. Liebe(r) BaPo!
    Die Ausstattung der KSB in allen Dienststellen läuft bereits. Wir hatten darüber hier auch beits berichtet: http://www.gdpbundespolizei.de/2012/06/gdp-initiative-erfolgreich-ausstattung-mit-einsatzanzugen-erfolgt-bedarfsgerecht/
    Jede(r) KoolegIn des Einzeldienstes erhält 1 Einsatzanzug (ohne Klimamembran). Solltest du noch Fragen dazu haben, melde dich.
    Beste Grüße,
    Martin

  3. @Bapo
    bei uns ist das so, einer hat einen blauen Helmüberzug, der andere einen Grünen, der dritte gar keinen, einer hat ne grüne Jacke, der dritte ne blaue der vierte ne schwarze, der fünfte eine Art goldgrün, der eine hat ne schwarze Hose, der zweite eine blaue, der eine hat ne schwarze KSA der nächst ne Grüne zur blauen Hose usw. usw.
    Beim Gespräch mit dem stellv I-Leiter wurde gesagt, dass sie immer und immer wieder in der Dir vortragen würden aber es tut sich nichts. na da rennen wir eben weiter rum wie die Kasper, und blamieren uns für unseren Dienstherrn.

  4. Bei dieser Einsatzbelastung Bedarf es bald eines vierten und fünften Einsatzanzuges.

    Ein Schelm der Böses dabei denkt. Warum wohl bekommen wir einen dritten Einsatzanzuges? Wir sollen flexibler und länger in die Einsätze. Tolle Sache.

    Was brauchen wir wirklich?
    Mehr Personal zum Wechseln wäre besser.
    Weniger Zwangsabordnungen bitteschön.
    Vernünftige Dienstplanung und mindestens zwi Wochenende im Monat frei (lange Wochenende)

  5. @ Martin Schilff
    Auf Nachfrage letzte Woche im Versandlager Hundstadt zwecks blaue Einsatzkleidung wurde mir gesagt, dass die Umstellung bis 2018 geplant ist und zur Zeit nix da ist zum Versenden und das Versandlager nicht hinterherkommt. Das betrifft sogar die normale allgemeine Einzeldienstausstattung (hier Cargohose) in gewissen Größen. Vertrößtet auf Herbst 2013- und das für ne ganz einfache Cargohose!!!! 12 Jahre um ne Polizei in Blau komplett auszustatten- Kopfschüttel! Da sind die Länder aber 100% besser aufgestellt. Peinlich sowas. Aber wenn mein Dienstherr das so will laufe ich halt rum wie ein Kasper.LOL Hauptsache ein dritter Einsatzanzug für die Verbände !! Und der Einzeldienst hat noch nicht mal einen blauen MZA obwohl die Inspektionen jedes WE ausrücken müssen zu Fußball oder Großlage. Trauriger Verein, kann ich nur sagen. Man muß sich echt schämen für diese Behörde!!

  6. @bulle
    Meine Nachfrage in der zuständigen Abteilung des BPOLP zu deien Frage ergab folgenden Sachstand:

    „Es ist richtig, dass die Cargo-Hosen im zentralen Versand für Bekleidung nicht mehr in allen Größen verfügbar sind. Dafür gibt es verschiedene Gründe: Zum einen wurden diese mit Hinblick auf die aktuell laufende Beschaffung der erprobten Neuversionen nicht mehr in großen Mengen im letzten Haushaltsjahr beschafft, zum anderen müssen wir auch die Einkleidungen im entsprechenden Größenspektrum berücksichtigen. Da kann es wie jetzt in einigen Größen zu Engpässen kommen, da auch die HH-Mittel nicht in unbegrenzter Höhe zur Verfügung stehen.

    Um der Thematik entsprechend zu begegnen, bieten wir den PVB den Empfang der Classic-Hosen und den Tausch nach Lieferung in Cargo-Hosen an. Das wird von unserer Kundschaft auch akzeptiert. Das haben wir jetzt auch bei der Eingabe an Axel von Frau Zehenter so getan.

    In diesem Jahr haben wir eine Beschaffung mit 5000 Cargo-Hosen laufen, so dass nach Lieferung auch alle Tauschvorhaben und Anforderungen wieder ohne Wartezeit bedient werden können.“

    Beste Grüße,
    Martin