Sitzung des Bezirksfrauenvorstandes in Berlin

BezirksfrauenvorstandIn der vergangenen Woche trafen sich die Kolleginnen des Bezirksfrauenvorstandes zu ihrer jährlichen Tagung in Berlin, um über aktuelle Anliegen und Themen der GdP-Frauenarbeit im Bezirk Bundespolizei zu diskutieren. Den größten Anteil nahm dabei die Vorbereitung der Bezirksfrauenkonferenz ein, die vom 17. bis 19. September in Berlin stattfinden wird. Die Bezirksfrauenkonferenz findet nur alle vier Jahre statt und ist das höchste Gremium der Frauengruppe des Bezirks Bundespolizei. Unter dem Motto „Dem Ziel ein Stück näher“ wird es sich bei der Konferenz hauptsächlich um die Debatte zur Schaffung eines lebensverlaufsorientierten Personalmanagements in Bundespolizei, Zoll und BAG drehen. Dies muss aus mehreren Bausteinen, unter anderem einem ganzheitliches Personalentwicklungskonzept, implementierter Gleichstellungspolitik und der Vereinbarkeit von Familie und Beruf bestehen.

Auf der Agenda stand außerdem unter anderem die Nachbereitung unserer Aktion zum Internationalen Frauentag 2013, bei der der Frauenvorstand für unsere Kolleginnen nützliche Tipps & Tricks (nicht nur) für Frauen zusammengestellt hatten. Die Vorsitzende Felizitas Miklis konnte für diese Aktion eine durchweg positive Bilanz ziehen. Die Tipps können übrigens dauerhaft unter folgendem Link abgerufen und nachgelesen werden. Jürgen Stark, im geschäftsführenden Bezirksvorstand zuständig für die Frauenarbeit, berichtete außerdem über die aktuelle gewerkschaftliche Situation.

Am Rande der Veranstaltung beschlossen die Frauen, sich mit unseren KollegInnen und Kollegen, die unter den Folgen der Flutkatastrophe zu leiden haben, solidarisch zu zeigen. So kamen in einer spontanen Sammlung 175,- € zusammen, die die Frauen nun der Bundespolizeistiftung zur weiteren Verwendung zukommen lassen werden.

Share

Themenbereich: Frauengruppe | Drucken