12 Positionen der Gewerkschaft der Polizei für friedlichen Fussball

001_klein

Der Fußball fasziniert Millionen von Menschen, die Zuschauerzahlen steigen seit Jahren jedes Jahr an. Viele Tausende Fans begleiten die schönste Nebensache der Welt friedlich und gewaltfrei.
Trotzdem ist Fußball und Gewalt ein Phänomen, das schon seit vielen Jahrzenten existiert, jedoch in jüngster Zeit zunehmend an Bedeutung gewonnen hat. Die Zahl gewalttätiger Auseinandersetzungen zwischen verschiedenen Fans und der Polizei hat über viele Jahre hinweg zugenommen, die Anzahl verletzter Polizeibeamter sowie die geleisteten Arbeitsstunden ebenfalls. Während in den früheren Jahren gewalttätige Auseinandersetzungen im Fußball auf einige Vereine konzentriert waren, so muss heute festgestellt werden, dass sich die Gewalt im Fußball von der ersten bis zur fünften Fußballliga durchzieht und nahezu jeden Verein erfasst hat…

Das Positionspapier der GdP zum Download und ausdrucken.

pdf Positionspapier der GdP für fiedlichen Fussball

FacebookGoogle+TwitterEmail...

Themenbereich: Fussballeinsätze und Gewalt | Drucken

1 Kommentar
Eure Meinung zu diesem Beitrag ist uns wichtig: »

  1. http://m.welt.de/sport/fussball/bundesliga/vfb-stuttgart/article138162321/Polizisten-retten-sich-mit-Schuessen-vor-Stuttgart-Fans.html
    Hallo Gdp,

    Wisst ihr noch von eurer Forderung nach einem Reservemagazin für die Bundespolizei. Ich hatte in dem Beitrag zur Forderung ein zusätzliches Ersatzmagzin für die Bupo begrüsst da ich das bei der Lapo Hessen auch hatte. Viele hatten die Forderung als Schwachsinn abgetan. Jetzt schaut in dem obigen Link was erst passieren muss bis die Leute einschließlich in der Polizei raffen was hier eigentlich abgeht!!!