Unterstützung für die Hinterbliebenen des ermordeten Kollegen in Hessen

Berlin/Herborn. Der gewaltsame Tod des am Heiligabend im Dienst getöteten Kollegen Christoph R. hat eine Welle der Anteilnahme über die Landesgrenzen Hessens ausgelöst. Der Personalrat in Gießen hat ein Spendenkonto für die Hinterbliebenen des getöteten Kollegen und Familienvaters eingerichtet: Personalrat beim PP Mittelhessen, Volksbank Mittelhessen, IBAN: DE86513900000116208504, BIC: VBMHDE5F, Verwendungszweck: Herborn

Am Morgen des 24. Dezember waren die beiden Kollegen der Polizeistation Herborn am dortigen Bahnhof dienstlich tätig. Dabei kam es zu einer Auseinandersetzung, wobei Christoph R. tödlich verletzt und sein Kollege Thomas F. durch Messerstiche schwer verletzt wurde.

FacebookGoogle+TwitterEmail...

Themenbereich: Aus dem Bezirksvorstand | Drucken

Eure Meinung ist uns wichtig,
kommentiert diesen Artikel!

Jedoch, auch hier gilt die Netiquette als Leitfaden für die Kommunikation. Alle Beiträge werden von Administratoren geprüft und freigeschaltet. Beiträge, die persönliche Beleidigungen, Diffamierungen, rechtswidrige Texte oder Werbung beinhalten, werden ebenso unkommentiert entfernt, wie Off-Topic-Beiträge und SPAM. Zeilen und Absätze brechen automatisch um. Die E-Mail Adresse dient internen Zwecken und wird nie angezeigt.