Ein starkes GdP-Team für den Tarifbereich

Tarif_webDie Gewerkschaft der Polizei ist „Eine für alle“ – Wir vertreten die Interessen von Vollzugsbeamten, Verwaltungsbeamten und Tarifbeschäftigten gleichermaßen.
Bei den Personalratswahlen treten wir in Haupt- und Bezirkspersonalrat mit einem Team erfahrener KollegInnen an. Im HPR treten Rüdiger Maas, Peter Ludwig und Björn Seis auf den ersten Plätzen an, im BPR die Kollegen Heiko Dammann, Detlev Mantei und Andrea Hornung.

Und das sind unsere Ziele im Tarifbereich:
# Personalerhaltung: Kein Stellenabbau, keine Privatisierung oder weitere Ausgliederungen!
# Bessere Qualifizierungs- und Aufstiegsmöglichkeiten!
# Umsetzung und Fortsetzung des mit über 1.000 Hebungen von E 3 nach E 5 begonnenen Hebungsprogramms für den Tarifbereich!
# Wegfallend gestellte Stellen der BUK sollen künftig in Stellen ohne KW-Vermerk umgewandelt werden!
# Eine heimatnahe Verwendung der BUK!
# Unbefristete Übernahme aller ausgebildeten Kolleginnen und Kollegen!
# Die Erhöhung der Ausbildungszahlen in den Verwaltungsberufen (z. B. Verwaltungsangestellte und Kammerberufe)!
# Eine optimale Vereinbarkeit von Familie, Beruf und Pflege!
# Tarifforderungen und Abschlüsse von und mit denen man leben kann!
# Wertschätzung aller Tarifbeschäftigten und Motivationsanreize!
# Eine Erhöhung der Kontingente für die Altersteilzeit (ATZ)!
# Die außertarifliche Anrechnung der Ruhepause auf die Arbeitszeit bei operativ tätigen BUK und Luftsicherheitsassistenten (außerhalb des Wechselschichtdienstes)!
# Der Erhalt aller bisher errungenen Sozialsysteme (Urlaub, Rentenversicherung, Lohnersatzleistungen etc.)!

Mehr über Aufgaben, Ziele und KandidatInnen im Bereich Tarif erfährst Du auf unserer Homepage menschlich-fair-besser.de!

pdf Artikel für den Aushang


Themenbereich: Personalratswahlen | Drucken

Eure Meinung ist uns wichtig,
kommentiert diesen Artikel!

Jedoch, auch hier gilt die Netiquette als Leitfaden für die Kommunikation. Alle Beiträge werden von Administratoren geprüft und freigeschaltet. Beiträge, die persönliche Beleidigungen, Diffamierungen, rechtswidrige Texte oder Werbung beinhalten, werden ebenso unkommentiert entfernt, wie Off-Topic-Beiträge und SPAM. Zeilen und Absätze brechen automatisch um. Die E-Mail Adresse dient internen Zwecken und wird nie angezeigt.