GdP gratuliert neuen Polizeiräten

Die Gewerkschaft der Polizei gratuliert sehr herzlich unseren erfolgreichen Absolventen des 4. Gemeinsamen Ratsanwärterlehrgangs der Bundespolizei und des Bundeskriminalamts zum erfolgreichen wissenschaftlichen Masterabschluss und zur Ernennung zu Polizeiräten! „Wir freuen uns sehr, dass wiederum fünf Kollegen den Aufstieg vom gehobenen in den höheren Dienst geschafft haben. Für uns ist das ein schöner Beweis, dass der Polizeiberuf als Einheitslaufbahn vom Streifendienst bis zum Polizeiführer gute persönliche Aufstiegs- und Entwicklungsmöglichkeiten offenhält, die jedoch ausgebaut werden müssen“, kommentierte der bei der Ernennung anwesende stellvertretende GdP-Bezirksvorsitzende und Vorsitzende des Hauptpersonalrates, Sven Hüber.  „Durchgängige Aufstiegsmöglichkeiten vom mittleren bis in den höheren Dienst und eine befriedigende berufliche Entwicklung in verschiedenen, vor allem familienfreundlicheren Formen – das ist es, wofür die GdP eintritt. Wir freuen uns, dass sich auch für unsere diesjährigen Absolventen das Ergreifen der gebotenen Chance und persönlicher Fleiß ausgezahlt hat.“

Die fünf Absolventen wurden am 22. September 2016 im Rahmen einer Feierstunde von Vizepräsidentin Ulrike Meuser ernannt.

Unseren frisch ernannten Polizeiräten wünschen wir als ihre Berufsvertretung einen guten Start in der Erstverwendung des höheren Dienstes und immer eine gute und sensible Hand beim Führen ihrer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.


Themenbereich: Aktuell | Drucken

Eure Meinung ist uns wichtig,
kommentiert diesen Artikel!

Jedoch, auch hier gilt die Netiquette als Leitfaden für die Kommunikation. Alle Beiträge werden von Administratoren geprüft und freigeschaltet. Beiträge, die persönliche Beleidigungen, Diffamierungen, rechtswidrige Texte oder Werbung beinhalten, werden ebenso unkommentiert entfernt, wie Off-Topic-Beiträge und SPAM. Zeilen und Absätze brechen automatisch um. Die E-Mail Adresse dient internen Zwecken und wird nie angezeigt.