Webtipp: Sven Hüber im Interview mit dem ARD „nachtmagazin“

Helfen Bundesinnenminister De Maizières Pläne für einen Umbau der Sicherheitsstrukturen der Bundespolizei bei Ihrer Arbeit? Sven Hüber, stellvertretender Vorsitzender der Gewerkschaft der Polizei, Bezirk Bundespolizei, im Interview mit dem ARD „nachtmagazin“ am 3. Januar (ab ca. Min. 2:40).


Themenbereich: Aktuell | Drucken

1 Kommentar
Eure Meinung zu diesem Beitrag ist uns wichtig: »

  1. Zitat: Lange haben wir gesucht und wir haben ihn gefunden….- die Kollegen bzw. Vertreter der GdP sind gefragte Ansprechpartner. Keine Frage – wir brauchen neue, klare Strukturen, die ein effizientes arbeiten und handeln ermöglichen.
    Die Bundespolizei ist für die illegale Einreise zuständig, ebenso ist der Zoll an den Grenzen unterwegs, beim Zoll prüft zusätzlich die Finanzkontrolle Schwarzarbeit (FKS) ob Ausländer im Besitz eines gültigen Aufenthaltstitels bzw. einer entsprechenden Arbeitsgenehmigung (erteilt wiederum die Bundesagentur f. Arbeit) sind. Gesamt zuständig sind dann wieder die Ausländerämter die bei Landratsämtern und Kommunen angesiedelt sind, neben den Landespolizeien.

    Darüber hinaus muss u.a. das Ausländerzentralregister wieder so abgeändert werden, dass alle „Ausländer“ – auch EU-Ausländer, wieder mit Bild erfasst werden.

Eure Meinung ist uns wichtig,
kommentiert diesen Artikel!

Jedoch, auch hier gilt die Netiquette als Leitfaden für die Kommunikation. Alle Beiträge werden von Administratoren geprüft und freigeschaltet. Beiträge, die persönliche Beleidigungen, Diffamierungen, rechtswidrige Texte oder Werbung beinhalten, werden ebenso unkommentiert entfernt, wie Off-Topic-Beiträge und SPAM. Zeilen und Absätze brechen automatisch um. Die E-Mail Adresse dient internen Zwecken und wird nie angezeigt.