GdP setzt sich durch: Vereinbarkeit von Familie, Pflege und Beruf wird weiter gestärkt


Für das Audit berufundfamilie werden die Ziele der nächsten Jahre definiert:

Die Gewerkschaft der Polizei hat sich dabei mit folgenden Themen durchgesetzt:

  1. Im Rahmen einer flexiblen Gestaltung der Aus- und Fortbildung wird geprüft, welche Anpassungsmöglichkeiten der Aufstiegslaufbahnen an die familiären Situationen bestehen und welche Maßnahmen dazu ergriffen werden können. Unsre Forderung zur modularen Ausbildung, Erwerb von Scheinen oder Credits“ auch an anderen, heimatnahen Polizeieinrichtungen, eLearning u.a. konnen zukünftig Realität!
  2. Die seit langem von der Gewerkschaft der Polizei Bezirk Bundespolizei geforderte Einführung eines Flexikontos (Langzeitkontos) für die Überzeiten in der BPOL ist ebenso Bestandteil der Zielvereinbarung.                                                                                                                                            Dabei wird sowohl der Tarifbereich als auch der Beamtenbereich hinsichtlich der Einführung von Flexikonto geprüft!
  3. Die Pflege als Familienaufgabe findet Aufnahme im Audit-Verfahren.
  4. Der Familienbegriff wurde deutlich der Gesetzeslage angepasst und erweitert:


„Zum familiären Umfeld zählen alle Lebensgemeinschaften, in denen langfristig und unmittelbar persönlich soziale Verantwortung (Betreuung, Sorge und Pflege) für andere Personen übernommen wird. Dieses Umfeld umfasst in der Regel Ehegatten, Lebenspartner, Partner einer eheähnlichen oder lebenspartnerschaftlichen Gemeinschaft, Kinder, Adoptiv- oder Pflegekinder (eigene oder des Ehegatten/Lebenspartners), Eltern, Schwiegereltern, Geschwister, Großeltern, Schwiegerkinder und Enkelkinder sowie Stiefeltern, Schwägerinnen und Schwäger.“

Gewerkschaft der Polizei – Menschlich, Fair, Besser!  Wir bleiben für euch am Ball!

Share

Themenbereich: Aktuell | Drucken

Eure Meinung ist uns wichtig,
kommentiert diesen Artikel!

Jedoch, auch hier gilt die Netiquette als Leitfaden für die Kommunikation. Alle Beiträge werden von Administratoren geprüft und freigeschaltet. Beiträge, die persönliche Beleidigungen, Diffamierungen, rechtswidrige Texte oder Werbung beinhalten, werden ebenso unkommentiert entfernt, wie Off-Topic-Beiträge und SPAM. Zeilen und Absätze brechen automatisch um. Die E-Mail Adresse dient internen Zwecken und wird nie angezeigt.