Engpässe bei Polizeimeisterschulterstücken ????

Das ist bei uns nicht nur ein Spruch, dies wird bei uns gelebt.

 

Vor kurzem erreichte uns eine Beschwerde eines Kollegen aus einer Schwerpunktdienststelle.

Dieser bemängelte, dass die Kolleginnen und Kollegen, welche seit März 2018 als Polizeimeisterinnen und Polizeimeister  ihren Dienst versehen, nur ein Paar Schulterstücke pro Person bekommen haben und dies jetzt bei jedem Uniformwechsel immer erst ab und dann wieder dran machen müssen.

Auch wir sind der Meinung, dass dies so nicht gehen kann und haben den Fall aufgeklärt.

Kolleginnen und Kollegen welche nicht über die ihnen laut AN (Ausstattungsnachweisung) zustehenden 3 Paar Schulterstücke verfügen, können sich diese gern über

Email: bpolp.ref64.zvb.hundstadt@polizei.bund.de

oder über die Bestellhotline 06081/9206 – 600

bestellen.

Es sind genügend Schulterstücke vorhanden, sodass alle Kolleginnen und Kollegen die ihnen zustehende Menge erhalten können.

Weitere Informationen können gern im Intranet unter Infothek/Führungs-und Einsatzmittel/Dienstkleidung nachgelesen werden.

Euer Team der GdP

Share

Themenbereich: Aktuell | Drucken

Eure Meinung ist uns wichtig,
kommentiert diesen Artikel!

Jedoch, auch hier gilt die Netiquette als Leitfaden für die Kommunikation. Alle Beiträge werden von Administratoren geprüft und freigeschaltet. Beiträge, die persönliche Beleidigungen, Diffamierungen, rechtswidrige Texte oder Werbung beinhalten, werden ebenso unkommentiert entfernt, wie Off-Topic-Beiträge und SPAM. Zeilen und Absätze brechen automatisch um. Die E-Mail Adresse dient internen Zwecken und wird nie angezeigt.