Malchow: Gewalt im täglichen polizeilichen Einsatz erschreckend zugenommen

19. Oktober 2016 | Thema: Aus dem Bundesvorstand, Gewaltbereitschaft | Drucken
GdP-Chef Oliver Malchow mit einem O-Ton am Rande einer GdP-Veranstaltung in Berlin. Foto: Zielasko Berlin. Die Gewerkschaft der Polizei (GdP) hat mit Betroffenheit auf die Schüsse eines sogenannten Reichsbürgers auf vier Polizeibeamte in Bayern reagiert. „Das blutige Ereignis ist ein weiterer schockierender ... (Weiterlesen)


GdP-Bundesvorsitzender Malchow nach Amoktat in München: „Nicht nachlassen, mehr Präsenz von Sicherheitskräften im öffentlichen Raum zu schaffen.“

23. Juli 2016 | Thema: Aus dem Bundesvorstand | Drucken
GdP: Nach Amoklage Sicherheit der Stadt rasch und professionell wiederhergestellt Berlin/München.Die Polizei in München mit Unterstützung aus anderen Bundesländern und der Bundespolizei habe in den vergangenen zwölf Stunden ihr hohes Leistungsniveau unter Beweis gestellt. Sie konnte die Sicherheit in der Stadt ... (Weiterlesen)


Axt-Attacke in Würzburg – Malchow: „Von solchen Tätern geht große kriminelle Energie aus“

22. Juli 2016 | Thema: Aus dem Bundesvorstand | Drucken
Berlin.Angesichts der erschütternden Gewalttat in einer Regionalbahn in Würzburg fordert die Gewerkschaft der Polizei (GdP) mehr Präventionsangebote. In einem aktuellen Positionspapier der Gewerkschaft zur Bekämpfung des islamistischen Terrorismus hierzulande und in Europa heißt es, "Repression und Prävention müssen dicht beieinander ... (Weiterlesen)


GdP-Bundesvorsitzender im ARD-Morgenmagazin: Malchow: Kein Rassismus in deutscher Polizei feststellbar

19. Juli 2016 | Thema: Aus dem Bundesvorstand | Drucken
Berlin."Polizeigewalt, getötete Schwarze - in den USA ist das ein Thema, ein Problem: Und in Deutschland?" Der Antirassismus-Ausschuss der UN sehe auch hier Handlungsbedarf. Das ARD-Politmagazin "Monitor" zeige Beispiele, die Gewerkschaft der Polizei halte die Situation für nicht vergleichbar", schreibt ... (Weiterlesen)


GdP warnt vor Personalnotstand in NRW

25. April 2016 | Thema: Aus dem Bundesvorstand | Drucken
Anlässlich des 4. Sicherheitskongresses des Landes NRW heute im DFB-Museum Dortmund unterstützt die Gewerkschaft der Polizei (GdP) die Forderung nach einer Verbesserung der Sicherheit im öffentlichen Personennahverkehr. Die Bundespolizei, zuständig für die Sicherheit an Bahnhöfen und Bahnanlagen, sei mangels Personal ... (Weiterlesen)


Gewerkschaft der Polizei gewinnt Personalratswahlen in Niedersachsen

14. April 2016 | Thema: Aus dem Bundesvorstand | Drucken
Die Gewerkschaft der Polizei ist überall Menschlich, Fair und Besser! Das haben auch die Beschäftigten bei der niedersächsischen Polizei wieder so gesehen und der GdP mit großer Mehrheit das Vertrauen ausgesprochen. In allen Bezirkspersonalräten und im Hauptpersonalrat ist die GdP die Mehrheitsfraktion. Im niedersächsischen Polizeihauptpersonalrat ... (Weiterlesen)


GdP-Spitzen im Gespräch mit dem Bundesinnenminister

4. Februar 2016 | Thema: Aus dem Bundesvorstand | Drucken
Zu einem Meinungsaustausch trafen am Donnerstag der Bundesvorsitzende der Gewerkschaft der Polizei (GdP), sein Stellvertreter Jörg Radek und Bundesinnenminister Thomas de Maizière im Berliner Amtssitz seines Ministeriums zusammen. In dem mehr als einstündigen Gespräch erörterten der Minister und die Gewerkschaftsspitzen die ... (Weiterlesen)


GdP-Kritik findet ihren Weg in den Bundestag

20. Januar 2016 | Thema: Aus dem Bundesvorstand | Drucken
Seit dem dramatischen Anstieg der Flüchtlingszahlen im vergangenen Sommer haben wir immer wieder in der Politik und der Öffentlichkeit auf die sicherheitspolitischen Probleme in diesem Zusammenhang hingewiesen. Im Dezember haben wir uns dann direkt an die Bundeskanzlerin gewendet. Wir haben Angela ... (Weiterlesen)


TV-Tipp: GdP-Vize Radek kommentiert live bei N24 Pressekonferenz des Bundesinnenministers zu neuem Flüchtlingsausweis

9. Dezember 2015 | Thema: Aus dem Bundesvorstand | Drucken
N24, am 09. Dezember, ab circa 11.25 Uhr Am Mittwoch werden Bundesinnenminister Thomas de Maiziere und der Chef des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge (BAMF), Frank Jürgen Weise, in einer Pressekonferenz in Berlin den bereits bei der Innenministerkonferenz Anfang Dezember angekündigten ... (Weiterlesen)


„hart aber fair“ am 23.11.2015 mit GdP-Vize Jörg Radek

21. November 2015 | Thema: Aus dem Bundesvorstand | Drucken
"hart aber fair" diskutierte die Frage: "Deutschland und der Terror – ist Sicherheit jetzt wichtiger als Freiheit?" Nach dem Terror von Paris wächst auch in Deutschland die Nervosität. Drohen Anschläge auf Fußballspiele oder Weihnachtsmärkte? Bringen mehr Polizei und Überwachung auch mehr ... (Weiterlesen)


GdP mahnt Kanzlerin zu Taten

10. November 2015 | Thema: Aus dem Bundesvorstand | Drucken
Pressemeldung vom 10.11.2015 Über 100 Bundespolizeikräfte aus ganz Deutschland, die im Rahmen der Grenzkontrollen im Einsatz waren, sind am Mittwoch zu einem Motivations- und Danksagungstreffen mit der Bundeskanzlerin und dem Bundesinnenminister nach Berlin geladen. Die Gewerkschaft der Polizei (GdP), Bezirk Bundespolizei, ... (Weiterlesen)


Malchow: Ächtung von Gewalt gegen Polizei bleibt ohne eigenen Schutzparagrafen nur Lippenbekenntnis

29. Juni 2015 | Thema: Aus dem Bundesvorstand | Drucken
GdP zur Frühjahrskonferenz der Innenminister und -senatoren Mainz/Berlin. Die Gewerkschaft der Polizei (GdP) bedauert, dass die Innenminister und -senatoren der Länder auf ihrer Frühjahrskonferenz in Mainz sich nicht auf einen neuen Schutzparagrafen für tätliche Angriffe auf Polizeibeamtinnen und -beamte einigen konnten. ... (Weiterlesen)


Malchow: Karlsruher Richter leisten Autoritätsverlust der Polizei Vorschub

29. April 2015 | Thema: Aus dem Bundesvorstand | Drucken
Berlin. Auf großes Unverständnis ist in der Gewerkschaft der Polizei (GdP) ein Beschluss des Bundesverfassungsgerichts gestoßen, wonach pauschale Beleidigungen von Polizisten künftig straflos bleiben sollen. Die Karlsruher Richter hatten jüngst entschieden, dass die in der Öffentlichkeit getragene Aufschrift „FCK CPS“ ... (Weiterlesen)


Malchow verteidigt Frankfurter Polizeieinsatz – Krawalle gehen eindeutig auf das Konto gewaltsuchender Chaoten

18. März 2015 | Thema: Aus dem Bundesvorstand | Drucken
Frankfurt/Main. Der Bundesvorsitzende der Gewerkschaft der Polizei (GdP), Oliver Malchow, hat den massiven Polizeieinsatz in Frankfurt/Main im Zusammenhang mit der Eröffnung der neuen EZB-Zentrale verteidigt. „Die brutalen Angriffe sogenannter Kapitalismuskritiker auf meine Kolleginnen und Kollegen haben ein kaum noch erträgliches ... (Weiterlesen)


Malchow: Brachiale Gewalt gegen Kolleginnen und Kollegen

18. März 2015 | Thema: Aus dem Bundesvorstand | Drucken
GdP mit erster Bewertung des Blockupy-Einsatzes Frankfurt/Main. "Die Frankfurter Polizei hat sich hervorragend auf diesen Einsatz vorbereitet, sämtliche Maßnahmen wurden mit den Frankfurter Bürgern kommuniziert, sodass großes Verständnis für den polizeilichen Einsatz herrscht. Bereits wenige Minuten nach sechs Uhr gingen militante ... (Weiterlesen)


GdP: Dies Land braucht mehr Polizeipersonal

2. März 2015 | Thema: Aus dem Bundesvorstand | Drucken
Auf die Ankündigung des Bundesfinanzministers Wolfgang Schäuble , mehr Geld für Sicherheit ausgeben zu wollen, reagierte der Vorsitzende der GdP für die Bundespolizei, Jörg Radek positiv: „Wir freuen uns, dass der Bundesfinanzminister sieht, dass es notwendig ist, abweichend vom absoluten Sparziel, ... (Weiterlesen)