12 Positionen der Gewerkschaft der Polizei für friedlichen Fussball

1. Oktober 2014 | Thema: Fussballeinsätze und Gewalt | Drucken
Der Fußball fasziniert Millionen von Menschen, die Zuschauerzahlen steigen seit Jahren jedes Jahr an. Viele Tausende Fans begleiten die schönste Nebensache der Welt friedlich und gewaltfrei. Trotzdem ist Fußball und Gewalt ein Phänomen, das schon seit vielen Jahrzenten existiert, jedoch in ... (Weiterlesen)


GdP zu erstem Spieltag der Fußball-Bundesligasaison

24. August 2016 | Thema: Fussballeinsätze und Gewalt | Drucken
Plickert: Teilen der Ultras geht es nur um radikale Machtdemonstrationen Berlin/Düsseldorf.Rücksichtslosen Sportgewalttätern darf der Gewerkschaft der Polizei (GdP) zufolge in der am Freitag beginnenden Bundesligasaison keine Bühne bereitet werden. Der Fußball selbst sei neben dem Hass gegenüber der Polizei für rivalisierende ... (Weiterlesen)


Fußballgewalt: GdP fordert Ende des Gewalttourismus

29. Juli 2016 | Thema: Fussballeinsätze und Gewalt | Drucken
Gewalt und Vandalismus im Fußball-Fanreiseverkehr verursachen bei der Bahn jährliche Schäden in Höhe von 1,5 Millionen Euro. Das geht aus der Antwort der Bundesregierung auf eine Kleine Anfrage von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN hervor. Die Gewerkschaft der Polizei (GdP) spricht sich dafür ... (Weiterlesen)


Fußball-Europameisterschaft GdP-Vize zu Gast bei „tagesschau24“. Radek: Wir wünschen uns ein friedliches Fußballfest

13. Juni 2016 | Thema: Fussballeinsätze und Gewalt | Drucken
Berlin. Die Fußball-Europameisterschaft in Frankreich ist gestartet, und die Fans fiebern den Spielen ihrer Nationalteams entgegen. In Deutschland werden wieder zehntausende Menschen bei sogenannten Public-Viewing-Veranstaltungen das Gemeinschaftserlebnis Fußball feiern und zu den seit Jahren beliebten Fanmeilen und -festen pilgern. Für ... (Weiterlesen)


Einsatzstarkes Wochenende steht vor der Tür: Bleibt gesund!

29. April 2016 | Thema: Fussballeinsätze und Gewalt | Drucken
Was die Bundespolizei an diesem Wochenende wieder leisten muss ist enorm: Zahlreiche Fußballeinsätze bundesweit, der AFD-Parteitag in Stuttgart, die bevorstehenden Mai-Demos insbesondere in Hamburg und Berlin, und neben alledem ist auch der Migrationseinsatz noch lange nicht beendet und auch das ... (Weiterlesen)


Herzlichen Glückwunsch! Eure Beförderung ist unser schönster Lohn

27. März 2016 | Thema: Fussballeinsätze und Gewalt | Drucken
In diesen Tagen wurden und werden Tausende Kolleginnen und Kollegen befördert. Polizeivollzugsbeamte und Verwaltungsbeamte. Im mittleren, gehobenen und höheren Dienst. Auch wenn es noch nicht genug ist – wir, die GdP, freuen uns aufrichtig für jede Kollegin und jeden Kollegen! Mehr als jede/r ... (Weiterlesen)


GdP: Sicherheitsbeherrschung beim Deutschland-England-Spiel ist Lehrstück für Aufreibung der Bereitschaftspolizei und politisches Vabanquespiel

25. März 2016 | Thema: Fussballeinsätze und Gewalt | Drucken
Die Gewerkschaft der Polizei (GdP) sieht auch in den Sicherheitsrahmenbedingungen um das  bevorstehende Länderspiel Deutschland – England ein Lehrstück, welchen weiten Weg die Innenminister von Bund und Ländern noch gehen müssen, um politisch geschaffene, fatale Sicherheitslücken endlich auszugleichen. Die Gefährdung ... (Weiterlesen)


Rote Karte für Hooligans – GdP begrüßt Initiative der Deutschen Bahn

24. August 2015 | Thema: Fussballeinsätze und Gewalt | Drucken
Berlin/Hilden 24.08.2015: Als konsequente und richtige Maßnahme bezeichnete Jörg Radek, Vorsitzender der Gewerkschaft der Polizei für die Bundespolizei, die Ankündigung der Deutschen Bahn AG, gewalttätige Hooligans zukünftig nicht mehr in ihren Zügen zu transportieren. Es ist wichtig, so Radek, dass ... (Weiterlesen)


Gewalt gegen Bundespolizisten steigt weiter

13. Juli 2015 | Thema: Fussballeinsätze und Gewalt | Drucken
Angesichts der vom Bundespolizeipräsidium veröffentlichten Statistik über den Anstieg der Gewalt gegen Bundespolizeibeamte bekräftigte der für die Bundespolizei zuständige GdP-Vorsitzende Jörg Radek die Forderung der Gewerkschaft der Polizei nach einem neuen Schutzparagrafen für tätliche Angriffe auf Polizeibeamtinnen und -beamte. Die ... (Weiterlesen)


GdP fordert mehr Polizeipräsenz im Mittelmeerraum für die Seenothilfe

22. April 2015 | Thema: Auslandseinsätze | Drucken
Die Gewerkschaft der Polizei (GdP), Bezirk Bundespolizei, hat große Erwartungen an das morgige Treffen der EU-Staats- und Regierungschefs. "Natürlich ist die Bekämpfung von Menschenhandel eine polizeiliche Aufgabe, diese gilt es jedoch immer auch im engen Zusammenhang mit humanitärer Hilfe für die ... (Weiterlesen)


Ausschreitungen beim Nord-Derby: „Wir sind nicht die Eskorte für Gewalttäter“

20. April 2015 | Thema: Fussballeinsätze und Gewalt | Drucken
Drei Verletzte Polizisten, mehrere Strafanzeigen wegen Körperverletzung und Sachbeschädigung, 80 Stadionverbote. Das ist nur ein Teil der traurigen Bilanz nach dem Nord-Derby Werder Bremen gegen den Hamburger SV am vergangenen Sonntag. Für die Gewerkschaft der Polizei (GdP), Bezirk Bundespolizei, ist dies ... (Weiterlesen)


Rechnung an Vereine verhindert keine Fußball-Gewalt

17. April 2015 | Thema: Fussballeinsätze und Gewalt | Drucken
Malchow: Falsches Signal vor brisantem Nord-Derby Berlin. Der angekündigte Bremer Gebührenbescheid für den Polizeieinsatz beim Ligaspiel zwischen Werder Bremen und dem Hamburger SV am Sonntag wird nach Auffassung der Gewerkschaft der Polizei (GdP) keinen Fußball-Gewalttäter abschrecken. Nur Träumer würden zudem annehmen, ... (Weiterlesen)


540 verletzte Polizisten – Härteres Durchgreifen gegen Fussball-Randalierer gefordert

6. April 2015 | Thema: Fussballeinsätze und Gewalt | Drucken
Berlin. Die Veröffentlichung der Gewaltstatistik gegen Bundespolizisten im Rahmen von Fussballeinsätzen ist für die Gewerkschaft der Polizei (GdP) Anlaß, ein konsequenteres Durchgreifen, eine bessere Koordinierung der beteiligten Behörden, die Wiederherstellung der vollen Einsatzfähigkeit der Bundesbereitschaftspolizei und ein klareres Handeln der ... (Weiterlesen)


Bundespolizei riskiert Leib und Leben

15. Februar 2015 | Thema: Auslandseinsätze | Drucken
Pressemeldung des GdP-Bezirks Bundespolizei vom 14. Februar 2015 Die Bundespolizei ist an diesem Wochenende hoch belastet, berichtet die Gewerkschaft der Polizei (GdP). Neben der Fahndung nach Menschenhändlern an der Grenze zu Österreich, der Überwachung an der ungarisch-serbischen Grenze aufgrund der massenhaften ... (Weiterlesen)


Kosovo-Unterstützungseinsatz überlastet Bundespolizei zusätzlich

13. Februar 2015 | Thema: Auslandseinsätze | Drucken
Pressemeldung vom 13.02.2015 Die Gewerkschaft der Polizei (GdP), Bezirk Bundespolizei, sieht den Unterstützungseinsatz der Bundespolizei in Serbien skeptisch. Einerseits belegt der Einsatz die Fähigkeiten der Bundespolizei, andererseits verschärfen alle Zusatzaufgaben die ohnehin bestehende Personalüberlastung. „Dieser Einsatz zeigt die hohe Fachkompetenz der Bundespolizei ... (Weiterlesen)


Radio-Tipp: „Gewaltfantasien unter dem Deckmantel Fußball“

22. Januar 2015 | Thema: Fussballeinsätze und Gewalt | Drucken
Radio-Interview auf Bayern 2 mit Jörg Radek zu dem für heute erwarteten Urteil des Bundesgerichtshofs zum Thema, ob Hooligangruppen in den Augen der Justiz kriminelle Vereinigungen sind, hier zum Nachhören: Bayern 2 Hooligan-Experte: "Gewaltfantasien unter dem Deckmantel Fußball" (Weiterlesen)