Anhörung im Innenausschuss: Kritik am Versorgungsrücklagegesetz

18. Oktober 2016 | Thema: Aktuell, DGB | Drucken
Der DGB sieht keinen Anlass für weitere Versorgungs- und Besoldungskürzungen bei Beamtinnen und Beamten – und kritisiert die geplanten Änderungen des Versorgungsrücklagegesetzes. Innenausschuss berät Versorgungsrücklagegesetz Der Bund ist verpflichtet, die Altersversorgung seiner Beamtinnen und Beamten,Berufssoldatinnen und Berufssoldaten sowie Richterinnen und Richter nachhaltig ... (Weiterlesen)


DGB erreicht weiteren Teilerfolg bei Versorgungsrücklage

23. September 2016 | Thema: DGB | Drucken
Bundestag berät über Fortsetzung der Besoldungskürzung für Bundesbeamtinnen und -beamte Die Bundesregierung will eine bis Ende 2017 befristete Besoldungs- und Versorgungskürzung für Beamtinnen und Beamte des Bundes für viele Jahre fortsetzen. Am 22. September 2016 fand im Bundestag die erste Lesung ... (Weiterlesen)


GdP: Fahndungserfolg durch „Verdachtsunabhängige Kontrolle“

26. März 2016 | Thema: Aktuell, Terrorismus | Drucken
Die Festnahme eines Terrorverdächtigen in Gießen durch die Bundespolizei war nur möglich wegen der öffentlich wiederholt stark kritisierten sogenannten „verdachtsunabhängigen Kontrollen“ der Bundespolizei in Zügen und auf Bahnhöfen. Der rechtliche Rahmen und die polizeiliche Erfahrung machen den Erfolg aus. Darauf macht ... (Weiterlesen)


Besser spät als nie: Türkei wird sicherer Drittstaat

9. Februar 2016 | Thema: Europa, EU-Erweiterung | Drucken
Die Gewerkschaft der Polizei (GdP) begrüßt, dass endlich eines der größten Defizite des europäischen Grenzschutzes beseitigt wird: Griechenland hat unter Druck des deutschen und französischen Innenministers eingewilligt, die Türkei als sicheren Drittstaat zu akzeptieren. Erst so werden Zurückschiebungen überhaupt möglich. ... (Weiterlesen)


Zwischen den Fronten – Die Polizei am Limit!

6. Februar 2016 | Thema: Europa, EU-Erweiterung | Drucken
Video-Tipp - Die ZDF-Reportage: Zwischen den Fronten - Die Polizei am Limit - in der Mediathek "Wer schreit, hat gerade keine Kapazität zum Denken" Mainz/Berlin. Seitdem die Flüchtlingspolitik in Deutschland und Europa fast täglich für Schlagzeilen sorgt, gehen laut Pressetext des ZDF ... (Weiterlesen)


Bundespolizei und Massenmigration – DGB und GdP im Gespräch mit dem Innenausschuss

2. Februar 2016 | Thema: Über den Tellerrand | Drucken
Die stellvertretende DGB-Vorsitzende Elke Hannack und eine Delegation der DGB-Gewerkschaften des öffentlichen Dienstes, dabei für die GdP der Stellvertretende Bezirksvorsitzende Sven Hüber, tagten am 28. Januar im Deutschen Bundestag mit Abgeordneten des Innenausschusses unter dem Vorsitz von Ansgar Heveling. Wichtigste Themen ... (Weiterlesen)


SPD-Bundestagsfraktion fordert weitere Stellenzuwächse bei der Bundespolizei

29. Januar 2016 | Thema: Über den Tellerrand | Drucken
Im Vorfeld der beginnenden Haushaltsverhandlungen hat die SPD-Bundestagsfraktion bereits Stellung bezogen. In einem Beschluss der Fraktion vom 8. Januar 2016 unter dem Titel "Öffentliche Sicherheit ist ein sozialdemokratisches Thema", der von Fraktionschef Thomas Oppermann und der Abgeordneten Eva Högl verantwortet ... (Weiterlesen)


Jörg Radek würdigt „großen Erfolg gegen Menschenhandel“

20. Januar 2016 | Thema: Europa, EU-Erweiterung | Drucken
Pressemeldung der GdP Bund vom 20.01.2016: Berlin. Als einen großen Erfolg im Kampf gegen den Menschenhandel hat der stellvertretende Bundesvorsitzende der Gewerkschaft der Polizei (GdP) Jörg Radek die Zerschlagung eines Schleuserringes durch Spezialeinheiten und Ermittler der Bundespolizei bezeichnet. „Trotz anhaltend hoher ... (Weiterlesen)


Humanitäres Handeln und Sicherheit müssen sich nicht ausschließen

30. Dezember 2015 | Thema: Europa, EU-Erweiterung | Drucken
GdP-Pressemeldung vom 30.12.15 Die Gewerkschaft der Polizei (GdP) kritisiert den Antrag von CSU-Politikern, ohne gültige Papiere eingereiste Ausländer wieder über die deutsche Grenze zurückzuschieben, als zu kurz gedacht. „Der Antrag bringt uns aus polizeilicher Sicht nicht weiter: zum Beispiel wenn die Einreise ... (Weiterlesen)


DGB Index Gute Arbeit 2015: Beschäftigte leiden unter Arbeitsdruck

3. Dezember 2015 | Thema: DGB | Drucken
Der DGB-Vorsitzende Reiner Hoffmann und der Ver.di-Vorsitzende Frank Bsirske haben heute in Berlin den neuen DGB-Index Gute Arbeit 2015 vorgestellt. Im Mittelpunkt des repräsentativen Reports, für den mehr als 4900 Beschäftigte zu ihren Arbeitsbedingungen befragt wurden, steht in diesem Jahr ... (Weiterlesen)


GdP zu beginnender BKA-Herbsttagung und Großveranstaltungen

18. November 2015 | Thema: Terrorismus | Drucken
Radek: Polizeien im Kampf gegen den Terror international enger vernetzen Mainz/Berlin, 18.11.2015. Die wirksame Bekämpfung des Terrorismus ist nach Auffassung der Gewerkschaft der Polizei (GdP) nur mit international eng vernetzten Polizeien und Sicherheitsbehörden auf Augenhöhe, mit modernster Technik und ausreichendem Personal ... (Weiterlesen)


Identitätsfeststellung

18. November 2015 | Thema: Über den Tellerrand | Drucken
Von Jörg Radek, Vorsitzender des GdP-Bezirks Bundespolizei In der gegenwärtigen, schnelllebigen Zeit ist es wichtig, sich selbst zu vergewissern. – Wer bin ich? Woher komme ich? Worin besteht der Sinn meines Daseins? Dies ist kein allzu hoher philosophischer Anspruch oder stellt gar ... (Weiterlesen)


Web-Tipp: Jörg Radek im ZDF Spezial zu den Terroranschlägen in Paris

16. November 2015 | Thema: Terrorismus | Drucken
Mit Klick auf das Bild gelangt Ihr zum ZDF Spezial vom 15. November 2015. (Weiterlesen)


Rechtsstaatliche Mittel zur Terrorismusbekämpfung ausschöpfen

16. November 2015 | Thema: Terrorismus | Drucken
Die Gewerkschaft der Polizei (GdP) mahnt im Zusammenhang mit der jüngsten Debatte um Maßnahmen zur Terrorismusbekämpfung nach den Anschlägen von Paris zur Besonnenheit. „Wer nun hysterisch nach einem Einsatz der Bundeswehr im Inneren ruft, ist schlicht geschichtsvergessen“, so Jörg Radek, Vorsitzender ... (Weiterlesen)


GdP zu Terrorwelle in Paris: Sicherheitsbehörden und Nachrichtendienste brauchen mehr Unterstützung und Vertrauen

14. November 2015 | Thema: Terrorismus | Drucken
Berlin. „Die Terrorwelle in Paris erfüllt uns mit Abscheu vor den Verbrechern, tiefem Mitgefühl für die Opfer und enger Verbundenheit mit unseren französischen Kolleginnen und Kollegen“, sagte der stellvertretende Bundesvorsitzende der Gewerkschaft der Polizei (GdP) Jörg Radek am Samstag in ... (Weiterlesen)


Radek: Rechtliche Verfahrensweisen bei unerlaubter Einreise und illegalem Aufenthalt bundesweit harmonisieren

29. September 2015 | Thema: Europa, EU-Erweiterung | Drucken
GdP-Pressemeldung vom 29.09.2015: Gewerkschaft der Polizei (GdP) verabschiedet Positionspapier zu Flüchtlingssituation Berlin. Die unterschiedlichen rechtlichen Verfahrensweisen bei unerlaubter Einreise oder illegalem Aufenthalt müssten nach Auffassung der Gewerkschaft der Polizei (GdP) zwischen Bund und Ländern harmonisiert werden, regte der stellvertretende GdP-Bundesvorsitzende Jörg Radek ... (Weiterlesen)